Ein tolles Wochenende in Karlsruhe erleben

Stadtleben // Artikel vom 28.09.2019

Der Deutsche reist eigentlich schon immer gerne.

Im Vordergrund steht dabei für viele Menschen vor allem der große Urlaub im Sommer. Dann geht die Reise je nach Geschmack z.B. ans Meer oder aber in die Berge. In den vergangenen Jahren sind aber auch kurze Reisen zum Beispiel über ein Wochenende immer beliebter geworden. Schließlich hat man so die Möglichkeit, dem Alltag für zweidrei Tage zu entfliehen und etwas anderes zu sehen. Dabei locken natürlich vor allem Städte wie Berlin, Hamburg oder auch München viele Kurzurlauber. Allerdings lohnt sich auch ein Besuch von Karlsruhe.

Fächerstadt Karlsruhe

Eine Menge zu bieten hat auf jeden Fall auch die Fächerstadt Karlsruhe mit zusätzlichen tollen Ausflugszielen in der näheren Umgebung. In Karlsruhe empfiehlt sich zum Beispiel ein Besuch des beindruckenden Zoologischen Stadtgartens und auch das Zentrum für Kunst und Medien sollte man gesehen haben. Es gibt also für jeden Geschmack eine ganze Menge zu entdecken. Und dabei ist es unerheblich, ob man als Single, Paar oder Familie ein paar Tage in Karlsruhe verbringen will. Aber natürlich kostet auch ein solches Wochenende Geld. Denn man muss für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung Geld ausgeben. Wäre es nicht super, mit ein wenig Glück im Vorfeld in einem Online-Casino einen Gewinn mitzunehmen. Von daher ist es durchaus interessant, dass man für Deutschland 400% Casino Bonus und mehr finden kann. Schließlich kann man so mit zusätzlichem Bonusgeld vielleicht besonders hohe Gewinne abstauben. In diesem Fall ist dann vielleicht auch die Übernachtung in einem luxuriösem Hotel drin.

Der Zoologische Stadtgarten

Ein Publikumsmagnet in Karlsruhe ist der Zoologische Stadtgarten. Es handelt sich hierbei um eine gelungene Kombination aus Parklandschaft und Tiergarten. Diese Kombination ist etwas Besonderes und lockt jedes Jahr rund eine Million Besucher an. Die Gäste des Zoos dürfen sich hierbei u.a. auf die Tierwelte Afrikasavanne, Bergwelt Himalaya und auch die Tierwelt Australien freuen. Schon anhand dieser Beispiele lässt sich erkennen, dass es in diesem Zoologischen Stadtgarten jede Menge zu entdecken gibt. Aus diesem Grund sollte man unbedingt ausreichend Zeit für einen Besuch einplanen. Der Eintritt in den Zoo kostet für Erwachsene elf Euro, wobei zusätzlich noch ein Euro für den Artenschutz erhoben wird. Toll ist im Zoo auch, dass Familien für kleine Kinder bis zum sechsten Lebensjahr keinen Eintritt bezahlen müssen.

Das Zentrum für Kunst und Medien

Das Zentrum für Kunst und Medien ist eine einzigartige Kulturinstitution. Das hängt damit zusammen, dass es sich um ein Haus handelt, das sich mit den verschiedensten Künsten und Medien auseinandersetzt. Gegründet worden ist das ZKM im Jahr 1989, und zwar um die klassischen Künste ins digitale Zeitalter zu bringen. Dadurch dürfen sich die Besucher auf besondere Veranstaltungen und Ausstellungen freuen. Aktuell gibt es mit „Writing The History Of The Future 2“ eine äußerst interessante Ausstellung.

Ein Besuch im Wildparkstadion

Für Fußballfans bietet sich in Karlsruhe auch ein Besuch des gerade im Umbau befindlichen Wildparkstadions an. Schließlich spielt der Karlsruher SC aktuell immerhin in der 2. Bundesliga und entsprechend kann man regelmäßig interessante Partien live vor Ort erleben. Die Karlsruher haben zugegebenermaßen auch schon deutlich bessere Zeiten erlebt, denn in den 90er Jahren war der Karlsruher SC sogar noch im damaligen Europapokal unterwegs. Bis heute unvergessen ist der 7:0-Kantersieg gegen den FC Valencia.

Die Schlösser in der Nähe von Karlsruhe entdecken

In der näheren Umgebung von Karlsruhe gibt es eine ganze Reihe von Schlössern, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Ein interessanter Ort ist beispielsweise auch Ettlingen, das mit seiner historischen Altstadt einen tollen Anblick bietet. Dort findet man romantische Hauszeilen und auch das Barockschloss sollte man unbedingt besichtigen. Hier kann man sich Kunstausstellungen, Sammlungen rund um die Geschichte der Stadt und auch die barocken Prunkräume anschauen.

Nicht weit von Karlsruhe entfernt ist auch Germersheim. Diese Stadt wurde in der Zeit von 1834 bis 1855 zu einer Festungsstadt ausgebaut; auch heute sind noch große Teile dieser Festung erhalten und können besichtigt werden. Auf einem entsprechenden Stadtrundgang macht außerdem auch ein Halt am Weißenburger Tor Sinn. Schließlich handelt es sich um das Wahrzeichen von Germersheim.

Ein Abstecher nach Bruchsal wird durch ein weiteres Schloss belohnt. Das Schloss in Bruchsal ist wunderschön und besticht durch die Pracht des Barock und Rokoko. Hier findet man auch zahlreiche Museen, die einen Besuch wert sind. Wunderschön angelegt ist der Schlossgarten, der zum Verweilen einlädt und für ein wenig Entspannung sorgen kann.

Östlich von Karlsruhe gelegen findet man Bretten. Diese Stadt hat ein historisches Stadtzentrum, das zu einem ausgiebigen Stadtbummel einlädt. Spazieren und Shoppen macht natürlich hungrig und aus diesem Grund ist es gut zu wissen, dass man vor Ort einladende Restaurants und Cafes finden kann. Mit neuer Kraft empfiehlt sich danach ein Besuch des Melanchthonhaus, das man am Marktplatz findet. Das Haus wurde im neogotischen Stil erbaut. Namengeber für dieses Haus ist übrigens Phillipp Melanchton, der in Bretten 1497 geboren wurde.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 26.10.2019

Die neuntägige „Einkaufs- und Erlebnismesse für die ganze Familie“ versorgt insbesondere Hobbyköche, Heimwerker und Genussmenschen.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.10.2019

Wer in den nun 15 Jahren schon mal hier war, kommt stets wieder, allen anderen ist der Besuch empfohlen.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.10.2019

Zwei Jubiläen: Zum bundesweit gefeierten 100-Jährigen der „Bauhaus-Idee“ gesellt sich in der Fächerstadt auch 90 Jahre Dammerstock.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.10.2019

Kurz vor Halloween hat das Team der Siebentäler Therme einen mit vielen liebevoll durchdachten Attraktionen gespickten Grusel-Event auf die Beine gestellt.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.10.2019

„Fridays For Future Karlsruhe“ demonstriert am Fr, 25.10. wieder für mehr Klimaschutz.





Stadtleben // Tagestipp vom 22.10.2019

Karlsruhe zählt mit seinen 300 Jahren zu den jüngeren deutschen Städten.





Stadtleben // Tagestipp vom 22.10.2019

In den Karlsruher Haushalten wird immer häufiger selbst und mit viel Leidenschaft gekocht.





Stadtleben // Tagestipp vom 22.10.2019

Schon 1861 wusste Richard Wagner von dem Erholungseffekt, den die Stadt Karlsruhe ausstrahlte.





Stadtleben // Tagestipp vom 19.10.2019

Am Werderplatz tut sich was.