Eunique & Loft 2017

Stadtleben // Artikel vom 19.05.2017

Organische Formen, kreative Ideen und qualitativ hochwertige Verarbeitung – das sind die Merkmale der handgearbeiteten Objekte, mit denen die Aussteller der „Eunique“ aufwarten.

Im Segment für Unikate und limitierte Kleinserien ist dies die einzige Messe Europas, die von einem Gremium aus Fachleuten juriert wird. Ausschlaggebend für eine Aussteller-Teilnahme auch auf der zeitgleich stattfindenden Messe „Loft – Das Designkaufhaus“ ist die Qualität der Arbeiten. Die gelungene Symbiose der beiden Messen mit je eigenem Profil lockte 2016 rund 15.000 Besucher in die Karlsruher Messehallen.

Sonderschau „Just Leather“

Die Sonderschau widmet sich dem Leder: Kuratorin Dr. Rosita Nenno (Deutsches Leder Museum) konzipierte eine facettenreiche Ausstellung, 29 Teilnehmer aus Deutschland, Estland, den Niederlanden, Italien, Österreich und Ungarn zeigen 84 Objekte, von Taschen über Schuhe bis hin zu Schmuck. Ein Publikumsmagnet werden wieder die Fashion Shows: Professionelle Models zeigen viermal täglich auf dem Catwalk die besonderen Kreationen der Aussteller. Neben extravaganter bis raffinierter Mode werden auch Accessoires wie Taschen und Schmuck vorgestellt.

Loft – Das Designkaufhaus
Mit jungem, innovativem Design wartet das Designkaufhaus auf: Im entspannten Ambiente kann man hier stylische Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck und Mode entdecken. Design-Professionals, Labels, Newcomer und Hochschulen präsentieren neue oder erst vor kurzem eingeführte Produkte aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck auch mit Potenzial für höhere Stückzahlen. Das Format feierte 2015 Premiere und steht für junges sowie innovatives Design. Im Atrium der Messe Karlsruhe sind neben Lounges auch ein Foodtruck und eine Cocktailbar aufgebaut. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL