Fest der Sinne 2022

Stadtleben // Artikel vom 07.05.2022

Fest der Sinne (Foto: KME/Jürgen Rösner)

Schlendern, schlemmen und shoppen – am zweiten Mai-Wochenende betört die Karlsruher City wieder alle Sinne.

Der „Genussmarkt“ (Sa+So, 11-20 Uhr, Marktplatz) offeriert an rund 20 Ständen Spezialitäten aus Baden, Pfalz und dem Elsass, die man vor Ort unter den leuchtenden XXL-Blumen verzehren kann. Auf dem „Kunsthandwerkermarkt“ (Sa, 10-18 Uhr, Stephanplatz) bieten lokale Produzenten Handgefertigtes und Unikate von Schmuck über Keramik- und Töpferwaren bis hin zu Wohnaccessoires an.

Tags drauf erstreckt sich hier beim „Stoffmarkt Holland“ ein Farbenmeer, wenn 140 Stoffhändler Kleider- und Dekostoffe, Schnittmuster, Gardinen, Kurzwaren, Knöpfe und Reißverschlüsse verkaufen. Und St. Stephan wird zum Spieleparadies „Kirchplatz Kunterbunt“ rund um die „Zone 30 – Spielstraße“ mit acht Themenzelten, in denen das Neueste namhafter Spielwarenhersteller Kinderherzen höherschlagen lässt. Und auch der werktägliche „Blumenmarkt“ ist zum Muttertag besonders groß vertreten.

Für Straßenmusik sorgen Akkordeonist Lothar Meunier mit französischen Klängen, die zeitlose Hits zum Besten gebenden Mobile Gentlemen sowie die Mini-Marching-Band Vier Männer von Welt. Am verkaufsoffenen Sonntag (13-18 Uhr) kann man mit einem kostenfreien, in den teilnehmenden Geschäften vorab erhältlichen Ticket auf der Linie 1 zwischen den Einkaufsdestinationen KA-Innenstadt und Durlach hin- und herpendeln, während die Südliche Waldstraße von der Draisine bis zum Citroen DS alles auffährt, was Räder hat. Beim „Tribut an Carl Benz – City-Edition“ (So, 10-16 Uhr) lassen sich auf der bahnfreien Kaiserstraße rund 300 Oldtimer bestaunen, bevor sie im Korso vom Kronenplatz durch die Fußgängerzone und über den Zirkel zurück in Aktion zu erleben sind.

Außerdem kann man den Autotunnel unter der Kriegsstraße erkunden: Beide Röhren im Bereich Lammstr./Ettlinger Tor sind für einen Spaziergang geöffnet (Sa, 10-18 Uhr). Am Auftaktspieltag um die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball steigen obendrein noch vier eintrittsfreie Bundesliga-Begegnungen (Sa, 9-17 Uhr, Schlossplatz). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 6?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL