Fronkraisch, Fronkraisch!

Stadtleben // Artikel vom 17.06.2008

Jede Menge französisches Lebensgefühl und Kultur aus dem Nachbarland bieten die "Französischen Wochen" in Karlsruhe, organisiert von der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand.

Ab 18. Juni wird sechs Wochen lang mittwochs von 18 Uhr an Boule gespielt. Gemeinsam mit der VHS wird dieser Kurs veranstaltet, in dem auch Regeln und Techniken erklärt werden. Übrigens könnte ein kleiner Tippfehler einen neuen, knuffigen Spitznamen prägen: das Wachhäschen vorm Schloss, gemeint ist natürlich das kleine Wachhäuschen vor dem Schloss, eine Stelle, an der sich auch sonst eifrige Boulespieler versammeln.

Auch die grauen Zellen kriegen Futter: Deutsch-französische Konvergenzen und Divergenzen stehen im Mittelpunkt eines Vortrags, der sich mit dem Thema "Angela, Nicolas und die Europäische Union" befasst (17.6., 18.30 Uhr, Landratsamt) und von Henri Ménudier gemeinsam mit Alain Howiller gehalten wird. Märchenhafter geht es bei Jacques Demys Film "Peau d’âne" (Eselshaut) zu, der sowohl am 19.6. um 21.15 Uhr als auch am 21.6. um 19 Uhr in der Kinemathek gezeigt wird.

Demy erzählt die Geschichte von einem König, der nach dem Tod der Ehefrau seine eigene Tochter heiraten möchte. Diese folgt aber dem Rat einer Fee, flieht und versteckt sich unter einer Eselshaut, um unerkannt zu bleiben. Am 20.6. lädt das CCFA von 10 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Beim Bücherflohmarkt können dort französische Werke erstanden werden, und weil unsere Nachbarn Gourmets sind, locken auch Leckereien. Außerdem gibt es Lesungen für Kinder und das Quiz "Frankreich in Karlsruhe".

Den Tagesabschluss bildet um 19 Uhr eine "Fête de la musique" im Sparda-Event Center, gestaltet von Studierenden der Hochschule für Musik. Am Donnerstag, 26.6. wird in der Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais um 15 Uhr eine Ausstellung mit ausgewähltem Spielzeug und anderen Sammelobjekten des Künstlers Tomi Ungerer eröffnet. Am Do, 10.7. findet zudem im Kulturzentrum Tempel ein Konzert mit neuen französischen Chansons von Valiumvalse statt. -ub

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...




Aurum

Stadtleben // Tagestipp vom 03.12.2017

Die goldene Fassade gibt dem Aurum seinen lateinischen Namen.

>   mehr lesen...




Tierisch gut 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Erst- und einmalig rutscht die „Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ von ihrem angestammten Termin Mitte November in die Vorweihnachtszeit.

>   mehr lesen...




Der Gutenbergplatz nach dem „Westwind“-Aus

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Karlsruhes schönster Platz, der Gutenbergplatz in der Weststadt, ist wohl der einzige Platz in der Stadt, der funktioniert.

>   mehr lesen...




Schöne Bescherung 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Zu den kreativsten und besten Kunsthandwerkermärkten der Region zählt der Designmarkt „Schöne Bescherung“ im Emma.

>   mehr lesen...