Füllhorn Biomarkt auf dem Weg zur Genossenschaft

Stadtleben // Artikel vom 12.03.2020

Die jüngste Leserwahl des Naturkostmagazins „Schrot & Korn“ bescherte Karlsruhes Füllhorn die verdiente Bronze-Auszeichnung für Sortimentsvielfalt.

Über 8.000 Bio-Lebensmittel – Brot, Käse, Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sowie Milchprodukte, vieles von regionalen Lieferanten – sowie Kosmetik und andere Naturwaren gibt es an einem der zentralsten Plätze der Stadt.

Als einziger Biomarkt Karlsruhes verfügt Füllhorn über eine Fleisch- und Fischbedientheke, bestückt u.a. von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, Frischfisch gibts Fr+Sa. Überdurchschnittlich viel Verkaufs- und Beratungspersonal gewährleistet einen guten Service; dreimal die Woche kann man sich den Einkauf gegen Gebühr auch per Radkurier liefern lassen.

Weil die Füllhorn-Eigentümer den Markt altersbedingt bis Mitte 2020 verkaufen möchten, werden die MitarbeiterInnen ihn via Genossenschaftsgründung übernehmen. Die benötigte Summe wurde bereits zugesagt, vornehmlich von Kunden und Geschäftspartnern. Bis Jahresmitte soll der Kauf der Füllhorn Karlsruhe GmbH abgeschlossen sein. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL