G4-Gipfel in der HfG

Stadtleben // Artikel vom 21.06.2007

Am Dienstag, 26.6. findet in Karlsruhe der hochkarätig besetzte G4-Gipfel statt.

Alle vier Gipfel-Teilnehmer feiern in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Prof. Dr. Peter Sloterdijk wird am Tag des Gipfels 60 Jahre alt. Prof. Dr. Boris Groys feierte im März seinen sechzigsten Geburtstag, Prof. Dr. Beat Wyss wird im Oktober dieses Jahres 60 Jahre alt und Prof. Dr. Wolfgang Ullrich wurde im Februar 2007 vierzig Jahre alt.

In dieser besonderen 220-Jahre-Konstellation wird der G4-Gipfel also zum ersten und einzigen Mal stattfinden. Die Staatliche Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe bietet mit "ihrem inspirierenden Ambiente und ihrem reizvollen Flair einen hervorragenden Ort für die Ausrichtung des Gipfeltreffens".

Die vier HfG-Professoren haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Im Verlauf ihrer Tour d'Horizon werden neue Entwicklungspläne diskutiert, das Thema "Wachstum und Verantwortung" tangiert sowie – unter dem Vorzeichen einer sozialen Dimension – eine wissensbasierte Gesellschaft als globale Präventionsstrategie reflektiert. Sollten die Sondierungen von Erfolg gekrönt sein, wird die Verabschiedung einer "KarlsruheAid"-Agenda ernsthaft in Erwägung gezogen.

Im Anschluss an die Gipfeldiskussion können Energieüberschüsse auf einer hausinternen Party emittiert werden, ein Zertifizierungszwang besteht nicht. Die HfG darf außerdem darauf hinweisen, dass auf besonderen Wunsch der Gipfelteilnehmer auf die Errichtung eines Zaunes verzichtet wird. Auch das Demonstrationsrecht bleibt im Rahmen der Hausordnung der HfG uneingeschränkt in Kraft.

Um Anmeldung wird bis 22.6. gebeten unter Telefon 0721/82 03-22 97,
Fax 0721/82 03-22 93,
E-Mail: rektorat@hfg-karlsruhe.de

Programmübersicht:

18.30 Uhr:
Begrüßung durch Prof. Volker Albus, Prorektor der HfG
Karlsruhe, und Prof. Dr. Boris Groys

19 Uhr:
Musikalisches Intermezzo: Chisako Okano (Klavier) spielt drei
Gnossiennes von Erik Satie

19.30 Uhr:
G4-Gipfel-Diskussion mit Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Prof.
Dr. Boris Groys, Prof. Dr. Beat Wyss, Prof. Dr. Wolfgang Ullrich

Eintritt: frei

-PM

Di, 26.6.,
ab 18.30 Uhr,
HfG Karlsruhe
www.hfg-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Unterm Motto „Auf die Plätze, fertig, los!“ wird dezentral die Situation auf Karlsruhes Stadtplätzen und Straßen thematisiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.



Stadtleben // Tagestipp vom 08.09.2020

Jochen Sandig, Intendant der „Ludwigsburger Schlossfestspiele“, war dieser Tage mit Maria Kalesnikava im Austausch über eine künstlerische Zusammenarbeit 2021 und ist mit seiner Frau, der Choreografin Sasha Waltz, einer der über 40 Unterzeichner des Offenen Briefes von Kulturschaffenden an Angela Merkel bzgl. der Verschleppung von Weißrusslands Oppositionsführerin.