Gegen jeden Antisemitismus!

Stadtleben // Artikel vom 26.11.2023

Gegen jeden Antisemitismus!

Am 7.10. hat die islamistische Terrororganisation Hamas den Staat Israel und das jüdische Leben angegriffen.

„In einem barbarischen Akt töteten die Terroristen bisher 1.400 Juden um den Gazastreifen und nahmen 240 Geiseln. Bei dem Überfall wurde nicht die israelische Administration angegriffen, sondern willkürlich all jene, die mutmaßlich jüdisch sind. Das war kein Akt des Widerstands gegen eine vermeintliche Besatzungsmacht, sondern ein barbarischer Akt des Terrors gegenüber unschuldigen Zivilisten. Die Größe des Angriffs überschreitet jedes Ausmaß an Morden an Juden seit dem Holocaust. Israel hat auf diesen Angriff mit der nötigen Konsequenz reagiert und geht militärisch gegen die Terroristen im Gazastreifen vor. Die Ereignisse schlagen Wellen, nicht nur vor Ort. Auch hier in Deutschland findet das Thema ein breites mediales und gesellschaftliches Echo. Vor allem die Veranstaltungen scheinen Beachtung zu finden, die die Gräueltaten der Hamas gutheißen oder zumindest Sympathien für die Tätern bekunden. Dabei werden erschreckenderweise antisemitische Stimmen immer lauter. Damit dies nicht ohne Gegenpol bleibt“, organisiert die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) AG Baden-Baden eine Kundgebung auf dem Kronenplatz, wo verschiedene Redner aus Politik und jüdischem Leben in Deutschland sprechen, und anschließender Mahnwache zum Gedenken an die Opfer der Attacke und zur Erinnerung an die vielen Israelis, die noch als Geiseln in der Gewalt der Hamas sind. Die Teilnehmer sind aufgerufen, Kerzen zur Mahnwache mitzubringen. -ps/pat

So, 26.11., 15.30 Uhr, Kronenplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL