Gratislieferservice per Rad um ein halbes Jahr verlängert

Stadtleben // Artikel vom 31.03.2021

The Local 1

Die Lieferkoop mit den Radkurieren wird verlängert und um das Angebot des Karlsruher Start-ups The Local 1 erweitert.

Mindestens für die kommenden sechs Monate erhalten Einzelhändler, die ihre KundInnen über einen der beiden Anbieter beliefern, finanzielle Unterstützung. Angestrebt wird die Etablierung des lokalen und nachhaltigen Lieferservices als dauerhaftes Angebot im Karlsruher Einzelhandel.

Zuletzt beteiligten sich über 40 EinzelhändlerInnen und in der Karlsruher Innenstadt, Mühlburg und Durlach an dem Lieferserviceprojekt von KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH, City Initiative Karlsruhe, Kasig und Wirtschaftsförderung und verschickten die telefonisch oder online bestellte Ware mit dem Radkurier. Aufgrund der positiven Resonanz auf Kunden- wie Händlerseite wird die Förderung der Lieferservice-Angebote für den Karlsruher Einzelhandel mindestens für die kommenden sechs Monate fortgesetzt.

Neben dem Radkurier Karlsruhe, der zum Start der Förderung neue und flexiblere Lieferkonditionen für den Einzelhandel anbietet, ist mit The Local 1 ein weiterer lokaler Logistikpartner mit im Boot: Das Karlsruher Start-up ergänzt das bisherige Angebot um ein eigenes Onlineshopsystem mit dem Fokus auf Lebensmitteln und Drogerieprodukten.

Die KME fördert im Auftrag des Kooperationsmarketings die beiden Lieferdienstservices mit Fahrrädern und Lastenrädern im Karlsruher Stadtgebiet durch eine Teilübernahme der Lieferkosten, welche die Lieferdienste den Händlern in Rechnung stellen. Die Förderung unterstützt den Karlsruher Einzelhandel und setzt einen Anreiz, den Lieferdienst für die Karlsruher Kunden nachhaltig anzubieten. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 01.04.2021

Mit blutgurgelnden Wunden und Dämonen verbringt sie ihre Arbeitszeit.