Hinterhaus-Tingeltangel Goes Wild

Stadtleben // Artikel vom 09.05.2015

Das „Hinterhaus-Tingeltangel“ wird ausgewildert!

Der vom Karlsruher Taschenlabel Jahn For Jahn veranstaltete „Design- und Lifestylemarkt für Individualisten und Freunde des guten Geschmacks“ zieht zur dritten Auflage vom Gartenstraßen-Hinterhof in die Ettlinger Schlossgartenhalle. Hier präsentieren sich ein ganzes Wochenende lang kleine Labels, Jungdesigner und andere DIY-Helden, die oftmals kein eigenes Ladengeschäft mehr betreiben und ihre Arbeiten ausschließlich im Web über Plattformen wie jene von Messepartner Dawanda anbieten.

Die bis zu 7.000 erwarteten Besucher können beim HHTTGW durch die Pop-up-Stores tingeln und aus erster Hand Produkte kreativer Köpfe shoppen – von Upcycling-Artikeln und Designobjekten über Möbel, Wohnaccessoires und andere Deko, Schreib- und Lederwaren bis hin zu Klamotten und Schmuck.

Unter den Ausstellern, die sowohl aus der Region stammen, aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, findet sich u.a. Stefanie Mühlberger, deren Label Kittiekat mit Acryl, Pappmaschee, Paperclay und Stoff edle Göttinnen und seltsames Getier formt; Marmor-Arte verkauft unikates Kunsthandwerk, das im mexikanischen Dorf Tecali hergestellt wird, und der Karlsruher Schreiner und Restaurator Peter Himmelsbach führt in seinen Recyclingmöbeln Form und Farbe aus Vergangenheit und Gegenwart zusammen.

Dazu gibt’s folkloristisch inspirierte Wohndeko und Postkarten von Liebesgut, Papeterie aus der Pforzheimer Ziemsdesign Buchwerkstatt und die Zeitmesser mit Sinn von Ziffernblattgestalter Tom Boller, der neben seinen Uhrnikaten auch äußerst ästhetische U-Strab-Baustellenbilder kreiert hat. Die Marken Ware bedient sich originaler Briefmarken, deren Motive Shirts, Hoodies, Taschen, Kissen oder Schürzen zieren; ebenfalls von Stuttgart ins Badische kommt Landfrau Birgit Neußer mit Eingekochtem zwischen Marmelade und Pesto, das auch fürs Auge ein Geschmackserlebnis darstellt!

Besonders vielfältig ist die Auswahl an Fashion und Accessoires wie etwa Ohrstecker aus zerbrochenen Sammeltassen oder Fallschirmseidentaschen von Pia Heise, Bebelt-Gürtel und -Schnallen, Schwesterherz-Kindermode, Susanne Schneiders im Schwarzwald produzierte Sujewels, von althergebrachten Techniken wie dem Ziselieren oder Emaillieren geprägte Schmuckstücke der Goldschmiedemeisterin Vanessa May oder auch Jewellery der Karlsruher Schmuckdesignerin Stephanie Hensle, die traditionsbehaftete Muster mit amorph gesetzten Edelsteinen auffrischt. Katrin Stallmanns Upcycling-Label Tragbar fertigt unique Vintage-Mode; Arabesk, die Friedrichshainer Manufaktur für Taschen, Röcke und Kleider, Kollektionsrestpostenkleinserien und natürlich sind auch die Messemacher Axel Jahn und Christina Forjahn alias Jahn For Jahn mit ihren aus zweckentfremdetem Möbelbezug und Markisenstoff designten Taschen vor Ort.

Für relaxtes Bummeln beim „Hinterhaus-Tingeltangel“ sorgen Gastrostände und DJs. Unter-Zwölfjährige haben freien Eintritt, Jugendliche bis 18 zahlen zwei Euro Eintritt, Erwachsene vier, Dreier-Cliquen und Familien mit bis zu drei Kindern zehn. -pat

Sa+So, 27.+28.6., 11-18 Uhr, Schlossgartenhalle, Ettlingen
www.hinterhaustingeltangel.de
www.facebook.com/hinterhaustingeltangel

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...