Inventa 2008

Stadtleben // Artikel vom 14.02.2008

Mr. Wilson ist stets zu Diensten. Die Reinkarnation eines Tennisballs als großmäuliger Handtuchhalter mit liebenswertem Charme ist einer der Messevertreter von Loony-Design.

Mit diesem „helpinghands“-Projekt präsentiert man sich auf der Inventa, der Karlsruher Messe für Bauen und Wohnkultur: Studenten der Stuttgarter Akademie der Künste entwerfen pfiffige, manchmal etwas verrückte, aber immer originelle Gebrauchsgegenstände, und Menschen mit psychischen Erkrankungen sorgen für die Herstellung derselben.

Die Designschau artundform, in deren Rahmen das helpinghands-Projekt interessante Kunst- oder Design-Initiativen aus der Region vorstellt, bereichert die Inventa nun schon zum fünften Mal und präsentiert knapp 50 Künstler und Kunsthandwerker mit Bildern, Schmuck, ausgefallenen Möbeln und Wohnaccessoires.

Neben Ideen zur individuellen Inneneinrichtung ist ein weiterer Schwerpunkt der Inventa der Bereich Energie rund um Themen wie energieeffizientes Bauen, Wärmedämmung oder regenerative Energien. Die parallel stattfindende Messe Giardina widmet sich dem Drumherum: der Gartenarchitektur, der Terrassengestaltung und allem Nötigen und Schönen von Gartenstuhl bis Sonnenschirm. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL