Inventa & RendezVino 2014

Stadtleben // Artikel vom 06.02.2014

Mit ihren Themenwelten zu Wohnen, Garten, Bauen und Wein verwandeln „Inventa“ und „RendezVino“ vom 13. bis 16.2. die Hallen der Karlsruher Messe in einen Lifestyle- und Genuss-Showroom.

Inventa Living
Inspirationen für eine stilsichere Wohnraumgestaltung gibt der Themenbereich „Living“ in der dm-Arena. Hier präsentieren die Händler der Region ihre Vorzeigestücke: darunter handgefertigte Möbel, Soundsysteme für den vollendeten Hörgenuss oder Teppiche, die u.a. von Schick-Stephan im Rahmen einer Sonderschau ausgebreitet werden. Ebenfalls eine eigene Ausstellungsfläche erhalten die Luxusleuchten; am Stand von Licht + Planung wird erläutert, wie man den eigenen vier Wänden damit zu noch mehr Ausstrahlung verhilft. Erstmals dabei: die Bürospezialisten Feederle. Unter dem Motto „Mehr als Keramik!“ zeigt die Majolika Manufaktur neue Wohnkeramikprodukte, etwa Öfen und Kamine, Zimmerbrunnen, Leuchten und Lichtobjekte, Accessoires im Frühjahrsdekor und Österliches bis hin zu Schmuck und Klassikern wie dem Bambi. Um aus all den Optionen eine persönliche Wohlfühlatmosphäre zu kreieren, können sich die Besucher Anregungen beim Experten holen: Denn der Bund Deutscher Innenarchitekten des Landesverbandes Baden-Württemberg (BDIA) bietet ganztägig anmeldungsfreie Zehn-Minuten-Beratungen zu Einrichtung und Raumkonzeption, anstehenden Umbauten und Modernisierungsvorhaben.

Inventa Garden
Mit der „Inventa Garden“ hält ein erster Hauch von Frühling Einzug in die Messehalle 3, wo die Landschaftsgärtner aufwendige Showgärten mit Wasserspielen, Wegen und Plätzen modelliert haben – ob Hinterhof-Idylle oder von Olivenbäumen, Lavendel und Palmen bewachsener Jardin du Soleil. Wie sich der Traum vom eigenen Gartenparadies verwirklichen lässt, zeigen regionale Betriebe auf dem Gemeinschaftsstand des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg; gegenüber kann man beim Wettbewerb „Garten-Live“ den Azubis über die Schultern schauen. Die vom Karlsruher Gartenbauamt gestaltete Sonderfläche „Kunst im Garten“ verziert die Majolika Keramik Manufaktur mit Wasserstelen von Joachim Czichon, Sabine Brand Scheffel, Gwenaelle Radiere und Rosemarie Vollmer; darüber hinaus setzt sie durch edle Pflanzgefäße künstlerische Akzente. Und dann wird angegrillt! Sternekoch Johann Lafer (Fr, 14.2., 13+16 Uhr) schürt mit Rezepten und Entertainerqualitäten die Vorfreude auf gemeinsame Stunden im Freien.

Inventa Eco Building
Nachhaltiges Bauen, Sanieren, erneuerbare Energien sowie innovative Heizungssysteme sind die Aspekte der „Eco Building“, die sich die dm-Arena mit dem Bereich „Living“ teilt. Das Ausstellungsspektrum erstreckt sich von Fenstern über Türen und Torsysteme, Dämm-, Dach- sowie Heizsysteme bis hin zum Fertighausbau; Fachleute informieren über gesetzliche Vorgaben für Neu- und Umbauten und geben Tipps zur Finanzierung und Förderung. Die im Energiekreis Baden zusammengeschlossenen Handwerksbetriebe bieten außerdem Vorträge (Sa+So, 15.+16.2.) über die energetische Sanierung von Fenstern, über Fassadenwärmedämmung, Wohnraumlüftungsanlagen, Blockheiz­kraftwerke, das Heizen mit Holzpellets sowie Photovoltaikanlagen. Und bestens Bescheid über die energetische Altbausanierung wissen die Energieberater des Landesprogramms „Zukunft Altbau“.

RendezVino
Auf der parallel zur „Inventa“ stattfindenden Genussmesse „RendezVino“ präsentieren sich neben allerlei Delikatessproduzenten Weingüter und Winzergenossenschaften aus Baden, Württemberg, der Pfalz, Rheinhessen und Nahe; unter ihnen das vom Weinführer „Eichelmann 2014“ zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürte Bruchsaler Weingut Ulrich Klumpp oder das für seine 2012er Jahrgänge vielfach prämierte Staatsweingut Karlsruhe-Durlach. Erstmals sind auch Jungwinzer wie Senkrechtstarter Sven Nieger aus Baden-Baden dabei. Weitere Neuerung: der „Dehoga-Fachtag“ (Do, 13.2.) für wein­interessierte Gastronomen und die an private Weinfreunde gerichtete „RendezVino“-Weinschule mit den branchenbekannten Sommeliers Yvonne Heistermann und Guntram Fahrner, Inhaber des „Weinlade“ am Karlsruher Gutenbergplatz. Sie vermitteln in Einsteigerseminaren die Grundlagen der professionellen Weinverkostung (Sa, 15.2., 14 Uhr; So, 16.2., 13 Uhr), haben aber auch ausgewiesenen Weinkennern noch so manches Neue zu erzählen. -pat

13.-16.2., Inventa: Do-So 11-19 Uhr; RendezVino: Do-Sa, 11-20 Uhr, So, 11-19 Uhr, Messe Karlsruhe
www.inventa.info
www.rendezvino.info
www.facebook.com/inventa.messe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.01.2018

Wer für 2018 Großes vorhat, kann sich hier inspirieren und informieren.

>   mehr lesen...


Damenmode: Neue Looks fürs neue Jahr

Stadtleben // Tagestipp vom 14.01.2018

Modeinteressierte sollten sich in die Startlöcher begeben!

>   mehr lesen...




9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Enyonam Couture

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Designerin Pauline Nikolai entwirft in ihren Kollektionen Kleider für die urbane, unkonventionelle und kosmopolitische Frau und das mit (west-)afrikanischen Stoffen, europäischen Schnitten, deutschem Qualitätsanspruch und französischem Charme.

>   mehr lesen...


Bewerben fürs „Bergfried-Spectaculum“ 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Das zum siebten Mal steigende Bruchsaler „Bergfried-Spectaculum“ (15.-17.6.) bietet wieder den Newcomern seine Bühne.

>   mehr lesen...




Contemp-rent

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Fahar Al Salih von der Mietkunstgalerie Contemp-rent hat ein Christmas-Special zum Genießen und Sammeln kreiert.

>   mehr lesen...




Hubalm 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Der im April als eine reine Event-Location wiedereröffnete Hub-raum Durlach geht in seine zweite Hubalm-Saison.

>   mehr lesen...




X-Mas-Shopping rund um den Gutenbergplatz

Stadtleben // Tagestipp vom 16.12.2017

Karlsruhes einziger funktionierender Platz (und zugleich auch sein schönster!) ist der Gutenbergplatz in der Weststadt.

>   mehr lesen...