„Inventa“-Showgärten 2014 prämiert

Stadtleben // Artikel vom 13.02.2014

Im Rahmen der Preview zur Lifestyle-Messe „Inventa“ wurden die Preise für die schönsten Showgärten des Jahres 2014 überreicht.

Der erste Platz für den Showgarten des Jahres 2014 ging an Roland Stärk und sein Team für seinen Garten „Einblicke-Ausblicke“. Überdimensionale Rahmen aus Cortenstahl bilden den Eingang zu diesem Garten, der über schwebende Natursteinplatten betreten wird. Mehrere Spiegel verändern und vergrößern darin das Raumempfinden.

Living Walls, ein den gesamten Garten einfassendes Wasserspiel sowie Feuer und Wasser, das gleichzeitig aus einem Stahlsockel entspringt, sowie ein stetiger von der Decke fallender Tropfen, der in eine Steinschale fällt, schaffen eine einzigartige Atmosphäre. „Der Garten besticht durch seine harmonische Farbkomposition und eine gelungene Materialzusammenstellung, er ist handwerklich hochwertig umgesetzt und trifft den Zeitgeist“, so die einhellige Meinung der Jury, die zur Bewertung die Kriterien „Idee, deren konsequente Fortsetzung, die gestalterische Umsetzung und fachliche Ausführung“ heranzog.

Den zweiten Platz konnte Thomas Westenfelder für seinen Garten „Silvana“ entgegennehmen. Silvana, die im Wald Lebende, wird im Showgarten der Werner Westenfelder GmbH durch eine Liegende symbolisiert, die ganz aus Moos gestaltet ist. Aus der Geborgenheit des tiefer liegenden Sitzbereichs des Senkgartens wird der Blick auf ein schmales Wasserbecken und das dahinter liegende, erwachende Frühlingswäldchen gelenkt. Die Idee Westenfelders, Europaletten als Sitzauflagen für die Sitzgruppe zu verwenden, wurde von der Jury als besonders originell gelobt.

Ein ganz junges Team von Garten- und Landschaftsbauexperten aus der Pfalz errang schließlich verdient den dritten Platz. Erstmals auf der „Inventa“ vertreten, zeigte die Freiraum Wiersch GmbH & Co. KG aus Wörth, wie sich „Gelebter Freiraum“ anfühlen kann. Ein Wohnzimmer im Freien, das eine ideale Atmosphäre schafft, um abends und am Wochenende einfach die Seele baumeln zu lassen.

Die aufwendig gestalteten Showgärten nur sind eines der vielen Highlights auf der Lifestyle- und Genussmesse, die vom 13.–16.2. in den Karlsruher Messehallen stattfindet. 392 Aussteller zeigen auf 30.000 Quadratmetern die neuesten Trends für die Bereiche Garden, Living und ECO Building. Die gleichzeitig stattfindende Wein- und Genussmesse „RendezVino“ bietet einen Überblick über die faszinierenden Weine von Erzeugern au den wichtigsten Weinbauregionen Deutschlands und lockt mit köstlichen Delikatessen. Die Weinschule verschafft mit Weinseminaren bei bekannten Sommeliers und Sommelières einen Einblick in die Welt des Weines. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.



Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

GMD Justin Brown hat in den BNN vom 21.7. sein Entsetzen und seine Bestürzung zum Ausdruck gebracht, wie die Politik auf die „anhaltenden Leiden“ seiner Staatstheater-KollegInnen reagiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 23.07.2020

Wir möchten uns für die großartige Resonanz und die vielen positiven Rückmeldungen auf unsere Soli-Ausgaben bedanken!





Stadtleben // Tagestipp vom 19.07.2020

Mehr Nachfrage als Angebot – das gilt bei DeliBurgers nicht nur für die während der Corona-Zeit wegfallenden Sitzplätze des Lokals.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.07.2020

Das Web ist längst dominierende Infoquelle und zunehmend Marktplatz für private und gewerbliche Anschaffungen.