Klimacamp Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2021

Klimacamp Karlsruhe

Für Klimaschutz und Gerechtigkeit wurden bereits in Augsburg, München und Nürnberg dauerhafte Protestcamps errichtet; auch in Karlsruhe schließen sich zahlreiche AktivistInnen u.a. von Greenpeace, der Seebrücke und Fridays For Future unterm Motto „Wir bleiben, bis ihr handelt!“ zusammen.

Gemeinsam veranstalten sie am Sa, 29.5. ab 16 Uhr eine Eröffnungskundgebung auf dem Schlossplatz.

Der menschengemachte Klimawandel ist seit Jahrzehnten bekannt. Bis heute hat die Politik jedoch nicht ausreichend reagiert – das bestätigt auch das Urteil des Verfassungsgerichts zur Klimaklage. Die Aktivist zeigen sich daher enttäuscht, aber auch hoffnungsvoll: Ein politischer Wandel sei noch möglich, aber die Zeit drängt. Ein konsequentes Handeln sei notwendig. Das dauerhafte Protestcamp soll die Dringlichkeit der Klimakrise unterstreichen.

Auch Karlsruhe müsse Verantwortung übernehmen. Die Klimaschützer fordern, dass das Klimaschutzkonzept verschärft und die Klimapolitik der Stadt sozial gerecht gestaltet werden. Der Gemeinderat müsse sich klar und konsequent an der 1,5-Grad-Grenze orientieren. Das „Klimacamp“ soll sich aber nicht nur an die Politik, sondern auch an die Gesellschaft richten: Die Klimaaktivisten wollen einen offenen Dialog anstoßen, zu dem alle Karlsruher eingeladen sind. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …


Abgesagt: BBE-Tanztee an Weihnachten

Stadtleben // Artikel vom 26.12.2021

An einem entspannenden zweiten Weihnachtsfeiertagsnachmittag genießt man hier die vielseitige Tanzmusik der Baden-Badener Casino Band.

Weiterlesen …