Maja Lifer, Make-up-Artist & Barkeeperin

Stadtleben // Artikel vom 01.04.2021

Maja Lifer

Mit blutgurgelnden Wunden und Dämonen verbringt sie ihre Arbeitszeit.

Aber Maja Lifer ist nicht etwa in der Geisterbahn beschäftigt; sie lässt ihrer Kreativität in Filmstudios oder bei Fotoshootings freien Lauf. Vor zweieinhalb Jahren fragte sie ein befreundeter Musikvideoregisseur, ob sie denn einen Make-up-Artist kenne. Maja vermittelte ihm eine Bekannte, konnte sich aber ein „Zur Not mache ich das auch“ nicht verkneifen. Und als die Bekannte dann doch keine Zeit fand, schminkte Maja Lifer die SängerInnen und SchauspielerInnen für den im Horror-Genre angesiedelten Clip. Der von ihrer Arbeit hellauf begeisterte Regisseur engagiert sie prompt für sein nächstes Projekt und Lifer meldet ihr eigenes Make-up-Artist-Gewerbe an.

2020 ist sie für ihr bisher anspruchsvollstes Projekt im Einsatz: Die aus der Nähe von Zürich stammende Slamming-Beatdown/Hardcore-Band Pale Face drehte ein Video für ihren Song „Curse Us“, in dem Models als Dämoninnen auftreten und auf grausamste Weisen gestorben wird. „Für diese Szenen habe ich vorab stundenlang zuhause ausprobiert, Wunden mit Wachs und Latex modelliert und bin in den Baumarkt gefahren, um zu testen, wie dick der Schlauch sein muss, der später eine aufgeschlitzte Kehle darstellen soll.“ Aber Maja Lifer kann nicht nur Horror: Sie ist auch als (Beauty-)Make-up-Artist im Einsatz, schminkte und puderte schon bei mehreren Fotoshootings und einem live gestreamtem KIT-Symposium.

Hauptberuflich ist die 29-Jährige in der Stadtmitte tätig. Nach ihrem Abitur nimmt sie dort zuerst einen Minijob an der Bar an, um die Zeit zur Ausbildung zu überbrücken; am Ende des Sommers ist sie als Schicht- und Abendleitung fest angestellt. Normalerweise gibt Maja dreimal die Woche die „Thekenmama“, und auch während der Corona-bedingten Schließung des Clubs ist sie nicht untätig: Die Tresen wurden renoviert, der Boden geschliffen, die Garderobe zu einer Lounge umgestaltet. Weil ihr die Thekenarbeit fehlt, hat sie zwischenzeitlich einen Nebenjob als Barkeeperin im Linden’s Irish Pub angenommen. -fra

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 01.04.2021

Mit blutgurgelnden Wunden und Dämonen verbringt sie ihre Arbeitszeit.