Majolika, Kons & Franz-Rohde-Haus: Gute Aussichten?

Stadtleben // Artikel vom 19.06.2016

Die 1901 gegründete und in vielerlei Hinsicht ausgebrannte ruhmreiche Majolika Manufaktur könnte doch noch einer gesicherten Zukunft entgegensehen.

Nachdem sich die Majolika-Stiftung mit der Eigentümerin, der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH), monatelang um ein Gutachten für das sanierungsbedürftige Gebäude gestritten hat, liebäugelt die ebenfalls städtische Fächer GmbH mit dem Erwerb des Areals am Ahaweg, das auch der Kreativszene ideale Voraussetzungen bieten würde. Denn von den rund 7.500 Quadratmetern benötige die Majolika künftig nur noch ein Drittel, so eine weitere Quintessenz der Studie. Das letzte Wort hat allerdings der um den Erhalt des gleichermaßen unter Denkmalschutz stehenden Franz-Rohde-Hauses bemühte Gemeinderat. Der rettende Ansatz hier: Die Stadtmission baut ein neues modernes Pflegeheim.

Ein anderes städtisches Sorgenkind ist bereits aus dem Gröbsten raus: Das Badische Konservatorium (Kons) steht nach mehr als 15-jähriger Standortdiskussion vor einem Umzug in die vom Bund erworbene Dragoner-Kaserne, womit die auf suboptimale Gebäude verteilte Musikschule ihren Lehrbetrieb endlich bündeln könnte. Um Eltern die digitale Spielwelt ihrer Kinder zugänglich zu machen, hat derweil der Stadtjugendausschuss im Kinder- und Jugendhaus Oststadt als bundesweit erst sechste Einrichtung dieser Art die Computerspielschule Karlsruhe eröffnet.

Ebenso erfreulich: das Einjährige der Produzentengalerie 20. Juni. Martin Krieglstein und seine Künstlerfreunde feiern den ersten Geburtstag (Sa, 25.6., 20 Uhr, Douglasstr. 9) mit den Baggersee-Arbeiten der sibirischen Keramikkünstlerin Victoria Tobostai und den improvisationsfreudigen Jazzern Bernhard und die Blankos. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Indoor Meeting 2022

Stadtleben // Artikel vom 28.01.2022

Zum Auftakt der „World Indoor Tour Gold“ versammeln sich die Topstars der Leichtathletik-Szene in Karlsruhe, das damit auch 2022 Schauplatz eines der sieben Meetings höchsten Rangs ist.

Weiterlesen …




Neueröffnung: Minestrone @ Substage

Stadtleben // Artikel vom 20.01.2022

Das Substage Café öffnet unter neuer Leitung und mit frischem Anstrich als Minestrone – Bar, Cucina, Musica.

Weiterlesen …


Menschenkette gegen Verschwörungsmythen & rechte Hetze

Stadtleben // Artikel vom 17.01.2022

Offener Brief der Linken an OB Mentrup: Antidemokratischen Gruppen, Verschwörungsmythen und Gewalt keine Plattform bieten – gemeinsam mit der Zivilgesellschaft ein Zeichen gegen die sogenannten „Montagsspaziergänge“ setzen!

Weiterlesen …




Abgesagt: Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2022

Stadtleben // Artikel vom 15.01.2022

Mit frischem Look und einem neuen Slogan starten die „Hochzeits- und Festtage“ ins Messejahr 2022.

Weiterlesen …




INKA Verlag sucht: Leitender Mitarbeiter Vertrieb (m/w/d) – 25-30 Std./Monat

Stadtleben // Artikel vom 10.01.2022

Sie sind Vertriebler (m/w/d) mit Leib und Seele, wetterfest, körperlich belastbar, zuverlässig, organisieren und arbeiten gerne sowohl selbständig als auch im Team, sind kunst- und kultursinnig und schätzen ein kommunikativ-kollegiales Miteinander?

Weiterlesen …




Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …