Mehr Grün in der Innenstadt

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Es wird heißer.

Die Folgen der Erderwärmung sind besonders in den Großstädten zu spüren. Selbst in der Nacht kühlen Beton und Asphalt kaum ab. Im Rahmen der Maßnahmen zur Klimaanpassung fordert die Stadt Karlsruhe von EigentümerInnen bei neuen Gebäuden und Sanierungen in der Innenstadt mehr Grünflächen. Geeignete Wände und Flachdächer sollen begrünt sowie vorhandene Grünflächen bewahrt und ausgebaut werden.

Dies sieht ein noch bis Mitte Juni ausliegender Bebauungsplan für das gesamte Gebiet der Karlsruher Innenstadt vor. Durch die vergleichsweise hohen Durchschnittstemperaturen der Oberrheinregion und die Vielzahl versiegelter Flächen ohne Bepflanzung sei Karlsruhe besonders von der Klimaerwärmung besonders getroffen. Nur wenn die Begrünungsmöglichkeiten der Grundstücke ausgeschöpft werden, könne die Hitzebelastung abgemildert werden, heißt es in der Begründung der Stadtverwaltung. -fk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL