Musik, Tanz, Poetry Slam, Lesungen bei der „Kamuna“ 2014

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2014

Neben unseren speziellen Musiktipps zur „Kamuna“ gibt es zahlreiche weitere literarische wie musikalische Programmpunkte.

Poetry Slams in der Landesbibliothek und mit dem Duo Das Lumpenpack in der Stadtbibliothek, die ersten Karlsruher Rap-Führungen mit Benjamin Bohnert im Landesmuseum, und auf dem Schlossplatz agiert die skurill-chaotische Clownerie „Picc“. Ab 22.30 Uhr wird dort ein Feuerwerk gezündet. Jazz, Swing und Celtic-Jazz lockt in den Hof der Majolika, ins Prinz-Max-Palais und die Städtische Galerie.

Nicht verpassen sollte man auch das Erste Tübinger Nasenflötenorchester mit Pop-Neuinterpretationen im Pfinzgaumuseum Durlach (18.30 + 20.30 + 22.30 + 23.30 Uhr). Den Körper als Ausdrucksmedium einer gelangweilten Mediengesellschaft zeigt die Tanzperformance „Gleichförmigkeit“ von Piotr Tomczyk ab 19.30 Uhr einmal pro Stunde bis inklusive 22.30 Uhr im ZKM/MNK.

Den – frei nach Wahl – intimen oder tanzwütigen Abschluss der Kamuna bietet schließlich der Club Stadtmitte: Im lauschigen Innenhof spielen mit Eva Croissant (23.30 Uhr), My Pianist And Me (0.30 Uhr) und Perry O’Parson (1.30) zwei Singer-Songwriter und ein Jazzduo ruhige Musik zu später Stunde, die sich auf dem Tanzflur im Innern noch ein wenig ausdehnen kann. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL