Nachtleben in Karlsruhe: Wie feiert die Fächerstadt?

Stadtleben // Artikel vom 01.12.2019

„Nume net hudle“ – „Nur keine Eile“, sagt der Karlsruher.

Für das städtische Nachtleben gilt dasselbe. Auch beim Ausgehen ist die gemütliche badische Lebensart zu spüren.

Karlsruhes bunt gemischte Kulinarik

Die Fächerstadt bringt Gegensätze zusammen: Zwischen hochkarätigen Sternerestaurants und rustikalen Weinstuben tummeln sich günstige Studentenlokale und Imbisse. Genauso vielfältig sind die Speisekarten. Neben Karlsruher Spezialitäten wie Maultäschle in Zwiebelschmelze, Schupfnudeln mit Sauerkraut und Flädlesuppe finden sich exotische Delikatessen wie Sushi, Thai Curry oder Couscous. Selbst die syrische Küche ist in der badischen Metropole stark vertreten.

Kneipentour durch Karlsruhe

Auch an Bars und Kneipen mangelt es der Fächerstadt nicht: Irish Pubs laden bei Livemusik zum Feiern ein. Einen spektakulären Blick über ganz Karlsruhe versprechen die Rooftop-Bars im Herzen der Stadt. An lauen Sommerabenden zieht es durstige Gäste in die romantischen Biergärten am Stadtrand. Generell genießen die Karlsruher gerne ihr Feierabendbier draußen, am liebsten auf dem Turmberg. Vor allem bei Sonnenuntergang ist die Aussichtsplattform gut besucht.

Karlsruhes Tanzkultur

Auch eine ausgeprägte Tanzkultur gehört zur ausgelassenen badischen Lebensart dazu. Seit den 1960er Jahren prägen Diskotheken, Musikclubs und Tanzlokale das Stadtbild. Vor allem die Electro-Szene ist in Karlsruhe zu Hause. Im Sommer verwandelt sich auch die eine oder andere Rooftop-Bar in eine Tanzfläche mit DJ, Cocktailbar und Freiluftgefühl. Genauso wichtig wie eine stilvolle Location ist den Karlsruhern ein stilvolles Auftreten. Die Männer werfen sich zum Ausgehen mit Hemd und Anzug in Schale. Die Damen machen sich mit Kleid und Stilettos schick. Im angesagten Szeneclub ist der Dresscode lockerer. Jeans, T-Shirt und Sneakers sind genauso willkommen wie Rock, Hemd und Absätze. Wer verführerische Dessous wie die von CarlMarie passend zum Ausgeh-Outfit auswählt, darf sie auch gelegentlich hervorblitzen lassen.

Karlsruhes Kulturschätze

Karlsruhe ist eine Stadt voller Rhythmus; fast täglich gibt es hier Konzerte. Für mitreißende Livemusik, originelles Kabarett und bunt gemischte Zirkusvorführungen ist das Tollhaus im Osten der Fächerstadt bekannt. Auch das Kongress- und Messegelände ist reich an Kultur. In der Schwarzwaldhalle oder in der dm-Arena finden neben Konferenzen auch TV-Shows und Konzerte statt. Klassische Klänge stimmt das Badische Staatstheater mitten im Stadtzentrum an. Tanzshows, Opern und Ballettaufführungen wechseln sich in dem Mehrspartentheater ab. Fans internationaler Livemusik kommen in den Karlsruher Kulturvereinen und Irish Pubs auf ihre Kosten.

Biergenuss in Karlsruhe

Neben seiner lebhaften Musikszene und Kulinarik zeichnet sich Karlsruhe auch durch seine Bierkultur aus. In den traditionellen Stuben am Ludwigsplatz und den alten Karlsruher Brauereien laden nationale und internationale Biersorten zum Verweilen und Genießen ein. Wie echte Bierbrauer fühlen sich die Schüler der Bierakademie. Nach bestandener Prüfung erhalten sie sogar ein Bierdiplom. Das kühle Blonde schmeckt aber nicht nur gut, es hat auch viele Geschichten zu erzählen. Bis ins 18. Jahrhundert gehen die Wurzeln des badischen Edelstoffes zurück. Bei den Brauereiführungen machen interessierte Bierliebhaber eine Zeitreise zu den historischen Meilensteinen des Karlsruher Bieres.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.



Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2020

Das Kulturprogramm der Heidelberger Halle 02 wird bis auf Weiteres pausiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 22.06.2020

Flammender Appell und ein Hilferuf an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft soll die bundesweite „Night of Light“ werden.



Stadtleben // Tagestipp vom 18.06.2020

Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Corona-Virus verlegt die Messe Karlsruhe das „New Housing – Tiny House Festival“ ins späte Frühjahr 2021.