Neueröffnung: Kulturküche Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 12.03.2020

„Essen verbindet“, sind die InitiatorInnen der Kulturküche überzeugt.

Im denkmalgeschützten Gebäude der Alten Seilerei in der Kaiserstraße hat ein Team aus Pädagogen, Gastronomen, Sozialarbeitern und Marketing-Spezialisten einen Treffpunkt aufgebaut, der zum günstigen, nachhaltigen und gesunden Mittagstisch bis zu 150 Gäste täglich anlockt. „Schon am ersten Tag war es supervoll und seither passiert jeden Tag etwas Neues – ganz automatisch, ohne dass wir etwas tun müssen“, erzählt Sabine Uhle, die als Vorstand des Lokalen Bildungsnetzes Karlsruhe (Lobin) treibende Kraft der Eröffnung war. Lobin ist aus einem Beteiligungsprojekt des Landesministeriums für Soziales und Integration entstanden und nach dem Auslaufen der Förderung 2017 in einen eigenen Verein überführt worden, um weiterhin Menschen dabei zu unterstützen, aus ihren Ideen tragfähige Projekte entstehen zu lassen.

Um auf diese Projekte und die Möglichkeiten bei Lobin aufmerksam zu machen, entstand der Wunsch nach einem eigenen Raum. Auf die Alte Seilerei ist man eher zufällig gestoßen, nachdem kurz zuvor ein Objekt wenige Häuser weiter angemietet wurde. Doch das besondere Ambiente des knapp 300 Jahre alten Gebäudes macht offenbar neugierig und ist mutmaßlich mitverantwortlich für das große Interesse. Anknüpfen will Uhle auch an andere Traditionen: „Essen bringt Menschen zusammen, wie früher auf den Dörfern.“ Schon durch die Erklärung des Konzepts einer Bezahlung auf Spendenbasis entstehe ein Austausch, der durch niederschwellige Beteiligungsmöglichkeiten wie Aushelfen am Tresen oder als Unterstützung im Nachhaltigkeits-, Marketing- oder Pädagogik-Team ergänzt wird. „Das Projekt lebt von der Vielfalt der Beteiligten, es funktioniert dank unserer Heterogenität. Und wir laden weitere Menschen ein, sich zu beteiligen“, sagt Uhle, die auch Essen und Kultur verbinden will.

Es gibt bereits zahlreiche Anfragen von Gästen, die Texte oder Gedichte vorlesen, einen Strickkurs anbieten oder einen Klima-Stammtisch abhalten wollen. So lange der Platz reicht, sollen Ideen in der Kulturküche ihr Plätzchen finden. Auch Initiativen wie „Über den Tellerrand“, die Food Coop oder die Omas gegen Rechts nutzen die Kulturküche für ihre Treffen. Aktuell werden Freiwillige gesucht, die den Nachmittagsbetrieb regelmäßig mit eigenen Kuchen bereichern. -fk

Kaiserstr. 47, Karlsruhe, Mo-Fr 11-20 Uhr, Sa 11-15 Uhr
www.kulturkueche-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Abgesagt: Silvester Dinner Ball 2021

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Zum Jahreswechsel erwartet die Gäste im Kurhaus Baden-Baden ein erlesenes Sechs-Gänge-Menü samt Livemusik im unverwechselbaren Ambiente des Bénazetsaals.

Weiterlesen …


Abgesagt: BBE-Tanztee an Weihnachten

Stadtleben // Artikel vom 26.12.2021

An einem entspannenden zweiten Weihnachtsfeiertagsnachmittag genießt man hier die vielseitige Tanzmusik der Baden-Badener Casino Band.

Weiterlesen …