Neueröffnung: Monk Bar

Stadtleben // Artikel vom 22.04.2016

Im einstigen Hirschstraßen-Musikclub Radio Oriente wird der Reset-Knopf gedrückt.

Shahrokh Dini, Qualitätsgarant und nicht zuletzt bestens bekannt durch seinen legendären Club Mood Lounge, als international gebuchter DJ, „After-art-Party“-Macher und das vor anderthalb Jahren beendete Restaurant-Kapitel Mood In Wood, hat auf der Suche nach einer passenden Location den perfekten Zeitpunkt abgepasst: Monk Bar heißt der jüngste Zugang im Karlsruher Nachtleben, benannt nach Thelonious Monk, dem afroamerikanischen Jazzer. Und halbe Sachen waren noch nie Dinis Ding.

Anstatt mit frischer Farbe zu kaschieren, präsentiert er zum Opening (Fr, 22.4., 21 Uhr) einen von Grund auf neuen Laden: Die Einrichtung ist eine äußerst stilvolle Mischung aus Vintage und Modern, der vordere Raum ist als Raucher-Café konzipiert, die Theke wurde in die auch als Event-Area für (Jazz- und Bossa-)Konzerte, Lesungen und Talkrunden fungierende hintere Bar verlegt, wo Cocktails den Hüftshake ersetzen. Die darüber befindliche Bühne (inklusive Konzertklavier!) und die beiden ehemaligen Emporen bilden nach dem Komplettumbau eine ebenerdige Lounge – ideal für geschlossene Gesellschaften. Dini legt Wert darauf, dass die Monk Bar „definitiv kein Club“ wird.

Auch wenn er freitags und samstags DJs wie Hendrik Vogel, Thomas Brand oder Martin Elble in dem durch Pong.li-VJ-Installationen veredelten Ambiente Funk, Soul und House spielen lässt und regelmäßig selbst am Pult steht (Premieren-Date: Fr, 29.4.).

Der Eintritt ist grundsätzlich frei – abgesehen von den Sonderveranstaltungen wie Wigald Bonings abgedrehter Performance „Das wirre Leben des Wundergeigers Alain Rien“ (Do, 5.5., 20 Uhr). Im Anschluss an die Vorstellung des elfeinhalbstündigen Hörbuchs, zu dem der verhinderte Roberto Di Gioia auf einem Uralt-Synthesizer musikalische Interludien beisteuert, steht Boning mit Michael Reinboth, dem Head Of Compost Records, für ein gemeinsames Set am Deck. -pat

Hirschstr. 18, Karlsruhe, Mi+Do 18-2 Uhr, Fr+Sa 18-3/4 Uhr
www.monk-bar.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...




Aurum

Stadtleben // Tagestipp vom 03.12.2017

Die goldene Fassade gibt dem Aurum seinen lateinischen Namen.

>   mehr lesen...




Tierisch gut 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Erst- und einmalig rutscht die „Messe für Hund, Katze und Aquaristik“ von ihrem angestammten Termin Mitte November in die Vorweihnachtszeit.

>   mehr lesen...




Der Gutenbergplatz nach dem „Westwind“-Aus

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Karlsruhes schönster Platz, der Gutenbergplatz in der Weststadt, ist wohl der einzige Platz in der Stadt, der funktioniert.

>   mehr lesen...




Schöne Bescherung 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 02.12.2017

Zu den kreativsten und besten Kunsthandwerkermärkten der Region zählt der Designmarkt „Schöne Bescherung“ im Emma.

>   mehr lesen...