Neueröffnung: Renate Schweizer – Eco-Design And Arts

Stadtleben // Artikel vom 25.07.2016

Teebeutel, die den Tassendienst erfüllt haben, nutzt Renate Schweizer als Werkstoff.

Besonders beeindruckend: ihre Installationen „Weltenbürgernetz“ aus zusammengeknoteten Teebeutelfäden oder die aus 12.500 getrockneten Teebeuteln bestehende „Weltenbürgerdecke“, mit der sie u.a. bei der „Documenta 13“ zu Gast war. Mittlerweile werden Renate Schweizers Arbeiten in internationalen Galerien und Museen präsentiert; von August bis Oktober touren „Peace Is Not A Miracle“ und „Inner Out“ auf der Wanderausstellung „Nature And Diversity“ der International Association Of Hand Papermakers And Paper Artists (IAPMA) durch Brasilien.

Den Sustainability- und Upcycling-Gedanken, aus Wertlosem Wertvolles zu ziehen, setzt die Künstlerin auch in Form von Haute Couture und Schmuck um – seit Juli im neuen Kultur-Kaiser-Passagen-Atelier gegenüber von Gabriela Langs Tanztheater Etage, wo sie außerdem Workshops für Kinder und Erwachsene zum Thema „Wie klingt Tee“ oder „Vom Teebeutel zum Sommerhut“ veranstaltet. -pat

Kaiserpassage 11, 1. OG, Atelier Nr. 13 a, Karlsruhe, Tel.: 0721/82 76 47, Mobil: 0175/984 45 80
www.eco-design-and-arts.de
www.facebook.com/renateschweizerartist

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL