Neueröffnung: ’s Fachl

Stadtleben // Artikel vom 07.06.2021

Nach dem österreichischen Wort für Kiste ist dieser Mietregalshop benannt.

2015 in Wien gegründet, hat Ende April in Karlsruhe Ba-Wüs erstes Fachl aufgemacht. Im zentral gelegenen Ladengeschäft vermietet der gebürtige Fächerstädter Fachlmeister Sebastian Metz kleine Verkaufsflächen an lokale und regionale Klein- und Kleinstproduzenten, Manufakturen, Kreative und Hobbybastler, die damit eine kostengünstige und erschwingliche Verkaufsfläche bekommen, um ihre Produkte im stationären Einzelhandel zu verkaufen – von kulinarischen Genüssen über Kosmetik und handdesignte Accessoires bis hin zu Kunsthandwerk. Neben den eigentlichen Fachl (also Obstkisten aus Holz) können auch Tisch- und Hängeflächen sowie Kühlschrankplätze gemietet werden.

Hier findet man u.a. filigranen „Milui Miril“-Schmuck, handgefertigte Naturseifen von Seifenmagie, Spirituosen aus der Scriptor Brennerei, Öle der Ölmühle Conrath, individuell gestaltete Goldstück-Täschchen und den Fächerstadt Dry Gin von Breaks. Fast täglich kommen neue Produzenten dazu, die ihre Produkte in einem der über 300 Fachl präsentieren. So entsteht eine Vielfalt aus besonderen und einzigartigen Artikeln, mit denen man sich selbst oder anderen eine Freude machen kann. Wer Interesse am Mieten eines Fachl hat, mailt an karlsruhe@sfachl.de, ruft an oder stellt eine Anfrage über das Webformular. -pat

Ritterstr. 3, Karlsruhe, Tel.: 0721/40 24 33 50, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr
www.sfachl.de/karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL