Neues Jahr, neues Glück!

Stadtleben // Artikel vom 01.01.2016

Das neue Jahr hat begonnen; für viele Menschen auch eine Chance zum Neuanfang.

Persönliches und finanzielles Glück gehört wohl zu dem häufigsten Wunsch für das neue Jahr. Man sagt, Glück könne man nicht kaufen, aber gegen ein wenig mehr Geld haben wohl die wenigsten etwas einzuwenden. Hat man Unmengen an Glückspfennigen, Schornsteinfegern und Kleeblättern angehäuft und will nun beim Geldsegen ein wenig nachhelfen, dann gibt es zahlreiche Optionen: das klassische Lotto, Sportwetten, Casinos und viele mehr. Im Folgenden gibt es eine Übersicht der verschiedenen Varianten des Glücksspiels.

Von Lotto bis Blackjack

Der Sechser im Lotto ist zum Synonym fürs ganz große Glück geworden – in verschiedenen Lebensbereichen. Das Spiel hat eine lange Tradition und kann heute sowohl am Kiosk des Vertrauens als auch online gespielt werden. Ein beträchtlicher Anteil der eingezahlten Beträge kommt sozialen Zwecken zu. So geben die staatlichen Lotterien 23 Prozent ihrer Einkünfte an Projekte aus Sport, Kultur, Umwelt und Jugendförderung ab.

Bildrechte: Flickr Glücksspiel Malte Hempel CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bei den Sportwetten galten für lange Zeit die Pferderennen und das Boxen zu den prominentesten Beispielen. Die Sache ist auch ganz einfach: Man setzt auf einen der Wettkämpfer und wer mit seinem Tipp richtig liegt, bekommt einen Betrag ausgezahlt. Mittlerweile ist jedoch Fußball der beliebteste Sport fürs Tippen geworden. Dabei dominieren Online-Anbieter und man kann auf nahezu alles rund um das Spiel wetten: Halbzeitstände, Endergebnisse, Anzahl der gefallenen Tore, Karten oder Torschützen.

Das Casino gilt als Sinnbild fürs Glücksspiel. Man stellt sich Croupiers im Frack und glitzernde Cocktailkleider vor, wie man sie aus amerikanischen Filmen kennt. Einige Spielbanken bieten dieses Erlebnis auch an, etwa das Casino Baden Baden. Doch auch von zu Hause vom Rechner aus kann man ein Stück Las Vegas erleben und beliebte Spiele wie Roulette oder Blackjack ausprobieren – zum Beispiel bei Casinoshark. Dort kann man sich auch über die Regeln informieren und Tipps über die besten Anbieter einholen.

Verantwortungsvoll spielen

Man muss beim Glücksspiel jedoch stets darauf achten, verantwortungsvoll zu spielen! Wer seinen Einsatz verliert, sollte besser damit leben und nicht etwa so lange weiterspielen, bis es klappt. Denn dann steigen die Ausgaben und es wird immer unwahrscheinlicher, dass die Verluste wieder zurückgewonnen werden. Glücksspiel bedeutet eben auch, dass man manchmal Pech hat; es ist keine sichere Einnahmequelle, sondern immer risikobehaftet. Und dieses Risiko sollte nur eingehen, wem das Verlieren nicht allzu sehr zu schaffen macht. Wer allerdings verantwortungsvoll spielt, kann sich mit etwas Glück über ein paar zusätzliche Groschen im Portemonnaie freuen!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...