Radio gegen Rechts

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2017

Wer nicht fühlen kann, muss hören!

Der Querfunk berichtet am „Tag der deutschen Zukunft“ (Sa, 3.6.) nicht nur live aus Durlach: Wenn sich der Nazi-Aufmarsch ab 13 Uhr vom Bahnhof aus in Bewegung setzt, wird das Freie Radio Karlsruhe sowohl auf seiner Frequenz 104,8 MHz als auch per Livestream ein buntes Programm an Songs gegen Rechts spielen - von unterschiedlichsten Bands verschiedener Stilrichtungen, aber allesamt mit glasklarer Botschaft.

Dabei sind vor allem die Anwohner entlang der angemeldeten Route (Pfinzstr./Hengstplatz/Blumentorstr./Grötzinger Str./Karl-Weysser-Str./Badener Str.) eingeladen, ihre Fenster zu öffnen, Querfunk einzuschalten, das Radio aufzudrehen und zusammen mit der Antilopen Gang, den Ärzten, den Abstürzende Brieftauben, BAP, Chumbawamba, Egotronic, Freundeskreis, Herbert Grönemeyer, den Irie Révoltés, Mono & Nikitaman, Quetschenpaua, den Toten Hosen, Wizo und noch vielen mehr ihre Stimme gegen die Ewiggestrigen zu erheben! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.





Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

Mit ihren 24 Metern Höhe überragt die Kulturbühne auf dem Karlsruher Messegelände nicht nur die gesamte Umgebung.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.07.2020

Bis zum Sommer ist es zwar noch was hin, aber ebenso wie die „Fest“-Tickets werden auch die online via reservix.de buchbaren Workshops der im „Vor-Fest“-Rahmen veranstalteten „India Summer Days“ immer früher nachgefragt.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.07.2020

Das Web ist längst dominierende Infoquelle und zunehmend Marktplatz für private und gewerbliche Anschaffungen.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.07.2020

Seit 2001 versorgt der Karlstraßen-Plattenladen Musikliebhaber, Sammler und DJs mit Vinyl.