Rote Taube goes Tote Raupe

Stadtleben // Artikel vom 13.07.2020

Tobse Meier ist auf den Wurm gekommen.

Als „Corona-Innovation“ hat der Tauben-Wirt Speise-Insekten als schmackhafte Zutat entdeckt, die nicht nur wegen ihrer sehr guten Ökobilanz auch in unseren Breitengraden immer höher im Kurs stehen: Sie sind kalorienarm, vom Energiewert mit Fleisch vergleichbar und damit eine alternative Proteinquelle. So finden sich neben Mozzarella, Tomaten, Rucola und Balsamico-Creme auch Heuschrecken, Grillen, Mehl- oder Buffalowürmer auf den Flammkuchen.

Hauseigene Rezepturen sorgen für die persönliche Note, weitere Varianten sollen folgen. Wer sich mit den gefriergetrocknet von einem zertifizierten Lieferanten angelieferten Krabbeltierchen (noch) nicht anfreunden kann, findet nach wie vor reichlich Non-Insekten-Food auf der Karte. Ende Juni sind auch die Aktionstage von Burger bis Pizza wieder angelaufen. Neu: fesche Negligé-Masken mit Tauben-Logo. -pat

Kriegsstr. 276, Karlsruhe, Tel.: 0721/85 51 17, Mo-So 17-1 Uhr
www.rote-taube.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL