Schattenspiele

Stadtleben // Artikel vom 13.06.2010

Klassische Farben, zarte Stoffe, elegante Schnitte, perfekte Maßarbeit.

Das Karlsruher Nachwuchsdesignerduo Schuler || Keck ist jung, aber stilsicher. Hanna Schuler und Ismenia Keck trafen sich während des Studiums an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim und stellten bald fest, dass beide die gleiche Leidenschaft treibt. Heimlich unter der Schulbank entstanden erste gemeinsame Entwürfe, und schon bald war klar, dass sie diese Ideen auch unter eigener Flagge produzieren wollen.

Ismenia hatte bereits bei Antwerpens Nachwuchs-Stardesigner Tim Van Steenbergen sowie als freie Kostümdesignerin Erfahrungen gesammelt; Hanna hatte zuletzt bei verschiedenen Hutmachern sowie dem poppig-verspielten Hamburger Label Blutsgeschwister Modeluft geschnuppert. Nun schien es Zeit, aus dem Schatten der anderen herauszutreten. Im Frühjahr 2009 entstand also unter dem Arbeitstitel #001 die erste Kollektion mit leichten, hellen Sommerkleidern, klassischen und figurnahen Designs.

Die puris­tisch-eleganten Kreationen in Beige, Weiß, Rosé und einem Hauch von Lachs entpuppen sich auf den zweiten Blick als wahre Detailwunder. Geschickte Raffungen und smarte Spiele mit Licht und Schatten zaubern schmeichelnd weibliche Silhouetten. Ausladende Krägen krönen zeitlose Mäntel, raffiniert drapierte Taschen fungieren als Hingucker an klassischen Röcken und verspielte Zipfel, Lagen und Schleifen zieren sonst zurückhaltende Kleider.

Die Modelle der zweiten Kollektion, die im Herbst 2010 in Verkauf geht, machen sogar noch vor dem offiziellen Sommerbeginn Lust auf die kalte Jahreszeit. Für die Winterkollektion mit dem Titel „ménage sauvage“ ließen sich die Designerinnen von den verwinkelten Gassen, schrillen Damen und bunten Vögeln, kleinen Lädchen und Museen der französischen Hauptstadt inspirieren.

Mäntel, Blusen, Hosen, Röcke und Kleider bestechen in klarem Weiß, Beige, Schwarz und Dunkelblau. Und neben Figurschmeichlern und Lieblingsstücken für besondere Anlässe und sorgen diverse Accessoires für unvergessliche Auftritte. Hundertfach gefaltete und meisterlich ausgeführte Krägen und Halskrausen erinnern an viktorianische Zeiten und werten spielend jede Bluse auf. Außerdem hat das Duo den Muff als wärmendes Winter-Muss wieder belebt, und für nicht allzu schüchterne Damen findet sich gar ein schlichtes Cape.

Neben ihrer betont weiblichen Ästhetik spielen für Schuler || Keck auch Qualität und Nachhaltigkeit eine große Rolle. Deshalb beziehen beide ihre Stoffe aus Europa und lassen die Kollektion komplett in Deutschland fertigen. Kaufen kann man das Label allerdings bisher nur in einer einzigen Boutique in Berlin-Charlottenburg. Ein Blick auf die Website des neuen Labels lohnt sich aber ebenso. -fb

Schuler || Keck, Steinmannstr. 18, Karlsruhe, Tel. 0176/63 19 58 78
www.schuler-keck.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...