Schloss Schwetzingen

Stadtleben // Artikel vom 16.05.2010

Das größte Schmuckstück des Schwetzinger Schlosses ist das Drumherum: der Schlossgarten.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich ein großer Teil der „Schloss“-Führungen eigentlich im Park abspielt. Teils informieren diese über dessen Entstehungsgeschichte, über die mythologischen Vorbilder der Statuen und die Architektur der Parkbauten oder über botanische Themen, teils nutzen sie den Schlossgarten einfach als schöne Kulisse für Dialogführungen, die mal romantisch-verspielt daherkommen, mal als spannender Mitmachkrimi konzipiert sind.

Näheres Wissen über architektonische Baudenkmäler im Park vermittelt beispielsweise eine Sonderführung mit Dr. Susan Richter zur Schwetzinger Moschee, der einzigen noch erhaltenen Gartenmoschee in Europa (16.5., 16 Uhr), oder „In seinem Paradiese Schwetzingen“, wo das Badhaus des Kurfürsten Carl Theodor unter die Lupe genommen wird (6.6., 16 Uhr, Treffpunkt vor dem Badhaus).

So wie die Parkanlage französische neben englische Einflüsse stellt, stehen diese auch in einer Gartenführung nebeneinander: „Strenge Parksymmetrie und natürliches Landschaftsbild – vom französischen Gartenideal zum englischen Landschaftsgarten“ widmet sich zwei sehr konträren Formen der Parkgestaltung (23.5., 16 Uhr); und „Auf den Spuren der antiken Mythologie“ wandert man am 13.6., 16 Uhr. Bei Dialogführungen erwacht der alte Garten zu neuem Leben: Am 24.5., 16 Uhr, erzählen Bürgersfrau, Herrschaften und Zeremonienmeister Geschichten aus dem Schlossleben, wobei Dichtung und Wahrheit nicht immer zweifelsfrei zu trennen sind...

Stimmungsvoll verspricht die Mondscheinführung für die ganze Familie am 28.5., 21 Uhr zu werden, die den Zauber des Gartens bei Nacht enthüllt, und ebenfalls auf dunklen Pfaden, diesmal aber eher im übertragenen Sinne, wandelt man mit dem Gartennachtwächter am 29.5. ab 19.30 Uhr, der allerlei Wissenswertes und Kurioses über den Garten, die Schlossbewohner und unbefugte Eindringlinge zu berichten weiß. Endgültig „kriminell“ wird dann der Gartenkrimi zum Mitraten für Erwachsene: „Tod im Tulpenbeet“ am 3.6., 16 Uhr, fordert die Besucher heraus, die Wahrheit zu ermitteln... -bes

Informationen und Anmeldung: Service-Center, Tel.: 06221/53 84 31
www.schloss-schwetzingen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





India Summer Days 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 14.07.2018

Rund 12.000 Besucher erlebten 2017 die Premiere der „India Summer Days“, die aus dem Stand heraus vom Fachmagazin „Indien Aktuell“ zum „Best India Event“ in Deutschland gekürt wurden.

>   mehr lesen...




Peter-und-Paul-Fest 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 29.06.2018

Die Belagerung des kurpfälzischen Brettheims durch Herzog Ulrich von Württemberg 1504, das aus dem 16. Jahrhundert überlieferte „Peter-und-Paul-Freischießen“ und der „Schäfersprung“ sind die historischen Fakten und Traditionen, auf die sich das „Peter-und-Paul-Fest“ beruft.

>   mehr lesen...




Eckkulturdörfle 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 22.06.2018

Zwei Tage wird das „Dörfle“, das in den 70ern totsanierte älteste (Arbeiter-)Viertel der Stadt, das nun mit Städtebaumitteln im Rahmen des Sanierungsgebiets „Innenstadt Ost“ wieder aufgemöbelt werden soll, zum kulturellen Hotspot mit rund 100 beteiligten Künstlern.

>   mehr lesen...




Midsummer@Südliche Waldstraße 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 21.06.2018

Karlsruhes schönste Flaniermeile feiert seinen ersten „Midsummer“.

>   mehr lesen...




„Lametta“-Bewerbungsschluss 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.06.2018

Die lässige Alternative zum üblichen Weihnachtsmarkteinerlei geht am 7. und 8.12. in die neunte Runde.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Villa Schönsinn Atelier

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

14 Jahre war Katrin Meiers Villa Schönsinn in Karlsruhe und Ettlingen ansässig.

>   mehr lesen...




25 Jahre „Watthalden Festival“

Stadtleben // Tagestipp vom 17.06.2018

Mit seinem stets stimmigen Programm zwischen Klassik, Jazz, Folk und Weltmusik, zu dem sich zumeist Tupfer aus Soul, Pop und Chanson gesellen, aber natürlich vor allem mit seiner tollen Atmosphäre im wunderschönen Ambiente des Watthaldenparks hat sich das Open Air zu einem identitätstiftenden Eventklassiker für die ganze Familie entwickelt, der nicht nur bis Karlsruhe und natürlich auch weit in das Albtal hinein eine große Strahlkraft besitzt.

>   mehr lesen...




7. Bergfried-Spectaculum

Stadtleben // Tagestipp vom 15.06.2018

Alle zwei Jahre kehrt das Mittelalter nach Bruchsal zurück.

>   mehr lesen...