Schloss Schwetzingen

Stadtleben // Artikel vom 20.06.2010

Gartenmoden und Gartenträume waren schon immer ein beliebter Zeitvertreib der Fürsten.

Schwetzingen steht in dieser Tradition und ist zugleich eines der besten Beispiele für die verschiedenen Facetten, die ein solcher Schlossgarten besitzt. Schon unter Carl Theodor stellte der Garten ein Ort des Rückzugs, der Sommerfrische und der Erholung dar. Die zahlreichen Stimmungen des Schlossgartens geben vielerlei Anlass zum Träumen und Entspannen: An vielen Orten im Schlossgarten steht das Wasser im Mittelpunkt, beispielsweise in Form von Wasserspielen, Seen oder Kanälen, die am Badhaus entlang führen.

Einblicke in die barocke Wasserversorgung liefert die Führung „Zauber des Wassers“ am 4.7., 16 Uhr. Aber Carl Theodor wollte sich in seinem Schlossgarten auch vom Zauber anderer Länder betören lassen, so z.B. von der Moschee im maurischen Stil, die am 11.7. ab 16 Uhr erkundet wird. Auch die romantischen Seiten des Landschaftsparks bieten Anlass zu Rundgängen: Nach der strengen Symmetrie des barocken Gartens französischen Ursprungs orientierte man sich in der Gartenkunst am natürlicher wirkenden englischen Landschaftsgarten. So auch in Schwetzingen.

Dies ist Thema der Führung „Strenge Parksymmetrie und natürliches Landschaftsbild“ am 27.6., 16 Uhr. Richtig romantisch wird’s am 26.6.: Dann kann man ab 21.30 Uhr den Schlosspark in der Mondscheinführung „Dunkel war’s, der Mond schien helle“ in der Abenddämmerung erfahren. In die Nachmittagsstunden verlegt wird hingegen der „Sommernachtstraum – wundersame Begegnungen im Garten“, eine Dialogführung mit mehreren Kostümführern am 20.6., 16 Uhr, die Shakespeare’sche Welten erschafft und auch „panische“ Freuden nicht ausspart...

Info/Anmeldung: Service-Center Schloss Heidelberg – Mannheim – Schwetzingen,
Tel.: 06221/53 84 31

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...