Schmuck-Trends 2021: Diese fünf Schmuckstücke sind momentan total angesagt

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2021

Fashionista (Foto: Free-Photos/pixabay.com)

Nicht nur Trendsetter fragen sich, welche Accessoires in diesem Jahr besonders angesagt sind.

Kein Wunder, von Schmuck kann man ja bekanntlich nie genug haben. Aber wie sehen sie denn eigentlich aus, die Schmuck-Trends 2021? Wer sein Outfit mit passendem Schmuck abrunden möchte, findet eine große Auswahl. Vor allem Schmuckstücke aus Silber sind in diesem Jahr angesagt. Silberschmuck für jeden Anlass muss vor allem eines können: überzeugen. Wie man Ringe, Ketten und Co. kombiniert, spielt ebenso eine Rolle wie Form und Design.

Gold oder Silber? Die Zeit der Entscheidungen ist vorbei!

Fashionistas wissen: Schmuck, der 2020 angesagt war, kann in diesem Jahr schon wieder out sein. Das trifft z.B. beim Material zu. Lange Zeit über war es ein absolutes No-Go, Gold- und Silberschmuck zu mixen. Mittlerweile jedoch hat sich aus dem Stilmix ein wahrer Trend entwickelt. Ab sofort muss man sich nicht mehr entscheiden, sondern kann alle seine Lieblingsstücke auf einmal tragen. Besonders toll wirkt es, wenn die verschiedenfarbigen Schmuckstücke an einer Stelle aufeinandertreffen. Das geht zum Beispiel mit unterschiedlich langen Ketten in Gold und Silber, aber auch mit Ringen aus beiden Legierungen. Natürlich ist es auch weiterhin erlaubt, nur eine Farbe zu tragen. Passt Gold, Silber oder Roségold zu mir? Das kommt ganz drauf an, was für ein Typ man ist. Haut-, Augen- und Haarfarbe können wichtige Entscheidungshilfen sein.

Statement-Ohrringe in Kombination mit dezenten Steckern

Dass Statement-Ohrringe ein absoluter Hingucker sind, wissen wir schon länger. Dass man sie jetzt allerdings einzeln trägt, ist neu. Während das eine Ohr mit einem farbigen Hingucker mit Glitzersteinchen extravagant geschmückt wird, kommt an das andere Ohr ein dezenter filigraner Ring oder Stecker. Wie groß das eigene Statement ausfällt, hängt natürlich von der Persönlichkeit sowie vom restlichen Outfit ab.

Von wegen biederes Image: 2021 führt nichts an Perlenschmuck vorbei!

Perlenketten gelten in adligen Kreisen eher als Statussymbol denn als Schmuck. Naturbelassene Süßwasserperlen und asymmetrische Barockperlen haben mit dem einst biederen Image nichts mehr gemein. Als wichtigster Trend überhaupt trägt man Perlenschmuck entweder ganz klassisch zum Business-Look oder zum eleganten Kleid. Aber auch als modischer Stilbruch in Kombination mit dicken Gliederketten, Jeans und Sneaker machen Perlen ordentlich was her.

Immer noch angesagt: Gliederketten und Schlangenketten

Seit mehr als zwei Jahren erleben Gliederketten ein Trend-Revival. Und auch für 2021 bleibt uns dieser Trend erhalten. Ob in Gold oder Silber, als große Glieder- oder als flache Schlangenkette – der Trend passt sowohl zu schlichten Shirts als auch zu einem eleganten Dress mit Kleid oder Bluse. Sollte die überdimensional große Kette dann doch mal stören, kann sie schnell in der Handtasche verschwinden.

Bold Ringe im XXL-Format

Ebenso auffällig blinken darf es 2021 an unseren Fingern. So genannte Bold Ringe können als breites, auffälliges Schmuckstück im Chunky-Stil einzeln getragen werden. Für den toughen Look einfach an mehreren Fingern nebeneinander tragen. Ein toller Nebeneffekt: Durch die großen, massiven Ringe wirken die Finger besonders filigran.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Nerdic in Karlsruhe 2022

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2022

Die auf lokale Gaming-Communitys zielende, Ende April in Leipzig gestartete „Nerdic“-Reihe macht ihre zweite Tourstation in Karlsruhe.

Weiterlesen …


Ab Juni: Für neun Euro monatlich das volle KVV-Netz

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Für drei Monate soll der Fahrpreis für Busse und Bahnen auf neun Euro pro Monat sinken.

Weiterlesen …




19. Turmbergrennen

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2022

Genug verschnauft!

Weiterlesen …




36. Hohenloher Kultursommer

Stadtleben // Artikel vom 28.05.2022

Prächtige Fürstenschlösser und beschauliche Dorfkirchen, altehrwürdige Klosteranlagen und historische Keltern und Scheunen, dazu die ländliche Idylle bilden die Kulisse des „Hohenloher Kultursommers“.

Weiterlesen …




Schrägfunk – Talk im Tempel

Stadtleben // Artikel vom 27.05.2022

Laberpodcasts haben ausgedient.

Weiterlesen …




Karlsruher Boule-Schlosscup 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Der 1. BC Karlsruhe versammelt erstmals seit 2019 wieder die Boule-Spieler auf der westlichen Lindenallee vor dem Karlsruher Schloss.

Weiterlesen …




Karlsruher Frühjahrsmess’ 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Nach zweijähriger Pandemiepause kehrt die Frühjahrsmess’ auf den Messplatz zurück.

Weiterlesen …




300 Jahre Schloss Bruchsal: Jubiläumswoche

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2022

Am 27.5.1722 legt Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, als Bauherr den Grundstein zu seiner neuen Bruchsaler Residenz.

Weiterlesen …