Schwein gehabt! 2011

Stadtleben // Artikel vom 25.09.2010

Bei all dem Karlsruher Gebuddel und Gebagger vergisst man schnell, dass teils auch was richtig Sinnvolles gebaut wird.

So entsteht in der Oststadt der Kreativpark Alter Schlachthof, der auf lange Sicht zum Kulturzentrum für die unterschiedlichsten Sparten werden soll. Die Mieter des Geländes haben sich zu „Ausgeschlachtet e.V.“ zusammengetan, um Einfluss auf die Kiez-Entwicklung zu nehmen, und die vom Verein ausgerichtete Kulturnacht zeigt, wohin die Reise einmal gehen könnte: „Schwein gehabt!“ am Sa, 25.9., ab 18 Uhr.

Wer die CD „Moment Of Passion“ mochte, dürfte auch die neuen Songs der brasilianischen Sängerin Viviane de Farias lieben. Samtiger, exzellent interpretierter Latin Jazz – da geht die Sonne im Jazzclub auf (20.30 Uhr). In der Alten Hackerei wird’s bei „Karaoke From Hell“ düsterer, aber ähnlich unterhaltsam. Wer meint, er kann singen, soll es ruhig zu echten Instrumenten versuchen (23 Uhr).

Im Substage spielen die Tex-Mex-Rocker Tito & Tarantula, die noch mehr draufhaben als einen authentischen „From Dusk Till Dawn“-Look und ihren Hit „After Dark“ (21 Uhr). Das Tollhaus geht in die Vollen: Loungiger Dance-Jazz mit DePhazz, die ihre neue CD „lal2.0“ im Gepäck haben, Bespaßung mit Gunzi Heil und Dagmar Schönleber, Multi-Kulti-Mucke von violons barbares und Salsa-Disco – viel Holz, aber auch viele Säle (20 Uhr).

Ähnlich breit aufgestellt ist die Probebühne am Menschenrechtszentrum: Beackert wird das weite Feld zwischen Alternative, Italo-Fusion, Instrumentalgefrickel und Soul-Funk (20 Uhr). Bei Deephouse, Cocktails und hoffentlich super Wetter kann man fabelhaft freiluft-chillen – „Mood Goes Picnic“ (19 Uhr). Zu Musik und DJing gesellt sich viel fürs Auge: In den ehemaligen Pförtnerhäuschen zeigen sieben Kreative ihre Werke.

Kunstgenerator und SaDoRoSt initiieren die Straßenausstellung „X m2“, das Filmboard Karlsruhe schickt das 90-minütige Kurzfilmprogramm „Von Dichtern und Vaganten“ und eine François-Villon-Performance ins Rennen (21.30 Uhr), und im Eine-Welt-Theater wendet sich das sozialkritische wie humorvolle Figurentheaterstück „Maria – ein Mayakind sucht seinen Weg“ an alle von vier bis 99 Jahren (19 Uhr)... Es sind der Highlights viele. Einfach vorbeischauen! -er

Sa, 25.9., ab 18 Uhr, Schlachthofgelände, Karlsruhe
www.alterschlachthof-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Nerdic in Karlsruhe 2022

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2022

Die auf lokale Gaming-Communitys zielende, Ende April in Leipzig gestartete „Nerdic“-Reihe macht ihre zweite Tourstation in Karlsruhe.

Weiterlesen …


Ab Juni: Für neun Euro monatlich das volle KVV-Netz

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Für drei Monate soll der Fahrpreis für Busse und Bahnen auf neun Euro pro Monat sinken.

Weiterlesen …




19. Turmbergrennen

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2022

Genug verschnauft!

Weiterlesen …




36. Hohenloher Kultursommer

Stadtleben // Artikel vom 28.05.2022

Prächtige Fürstenschlösser und beschauliche Dorfkirchen, altehrwürdige Klosteranlagen und historische Keltern und Scheunen, dazu die ländliche Idylle bilden die Kulisse des „Hohenloher Kultursommers“.

Weiterlesen …




Schrägfunk – Talk im Tempel

Stadtleben // Artikel vom 27.05.2022

Laberpodcasts haben ausgedient.

Weiterlesen …




Karlsruher Boule-Schlosscup 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Der 1. BC Karlsruhe versammelt erstmals seit 2019 wieder die Boule-Spieler auf der westlichen Lindenallee vor dem Karlsruher Schloss.

Weiterlesen …




Karlsruher Frühjahrsmess’ 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Nach zweijähriger Pandemiepause kehrt die Frühjahrsmess’ auf den Messplatz zurück.

Weiterlesen …




300 Jahre Schloss Bruchsal: Jubiläumswoche

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2022

Am 27.5.1722 legt Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, als Bauherr den Grundstein zu seiner neuen Bruchsaler Residenz.

Weiterlesen …