Schwein gehabt! 2015

Stadtleben // Artikel vom 19.04.2015

„Schwein gehabt!“ präsentiert sich zum Stadtgeburtstag als extrafette Sonderausgabe.

Zwei Tage lang, am 16. und 17.5., lockt die große Leistungsschau des Kreativgeländes, die sich in diesem Jahr zu einem üppigen Kulturfestival ausgewachsen hat, mit einer Fülle an in der Breite wie Tiefe ausgefallenen Kunstevents, Konzerten, Tanz, Theater und Modenschauen. Installationen, teils performative Kunstaktionen, Performances und Lounges bilden dabei die Grundlage des besonderen Flairs, das auf dem Alten Schlachthof herrscht. So verwandeln Grafiker, Designer, Architekten und Künstler ein Brachgelände des Areals in eine extravagante Minigolfanlage, die Preisträger eines Lichtkunstwettbewerbs illuminieren Ecken und Plätze, eine Straße wird zum Dancefloor umgestaltet und nahezu alle ansässigen Kreativen, Start-ups und Manufakturen öffnen ihre Türen – das Festival wird wohl die beeindruckendste Werkschau der hiesigen Kunst-, Musik- und Kreativ-Szene während des Stadtgeburtstags sein.

Eine 60-köpfige Trommlerformationen wird den Event eingrooven, es gibt eine Open-Air-Bühne vor dem Vollack-Gebäude, ein Straßentheaterfrühstücksspektakel vor dem Tollhaus samt Modenschau; im Substage spielen die Postrocker Long Distance Calling und das Tollhaus hält zudem noch einen echten Konzertschatz bereit: Zu Gast ist die arabische Sängerin Yasmine Hamdam. Sie war die Stimme von Soapkills aus dem Libanon, einer der ersten Indie-/Electro-Bands des Mittleren Ostens, von denen eben eine tolle Best-Of-CD wiederveröffentlicht wurde. Spätestens seit ihrem Gastauftritt in Jim Jarmuschs „Only Lovers Left Alive“ ist die Wahlpariserin eine Underground-Ikone des mittleren Ostens. Sie bringt neben neuen Songs ihr Album „Ya Nass“ mit. -rw

Sa, 16.5. ab 18 Uhr, So, 17.5., 11-18 Uhr, Kreativpark Alter Schlachthof 35, Karlsruhe, Schweinchen-Buttons gibt’s an zahlreichen VVK-Stellen für acht Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL