Silvester 2021 in Baden – inkl. Top-Tipps für Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2021

Es war kein leichtes Jahr, Corona hat uns fest im Griff.

Es ist bereits der zweite Winter, in dem die Pandemie vielen Menschen einen Strich durch die sprichwörtliche und manchmal auch tatsächliche Rechnung macht, und es wird anscheienend nicht leichter. Erneut beginnen sich die Meldungen über abgesagte Veranstaltungen zu häufen und die Unsicherheit nimmt zu. Wie wird es in Deutschland wohl bis zum Jahreswechsel aussehen? Können wir mit Feiern rechnen oder werden wir uns mit ruhigen Abenden zu Hause begnügen müssen?

Wir hoffen natürlich alle auf rauschende Silvesternächte und ausgelassene Feiern, große Feuerwerke und innige Umarmungen zum Glockenschlag um Mitternacht. Ob dies tatsächlich möglich sein wird oder nicht, kann mit 100-prozentiger Sicherheit niemand sagen. Was wir allerdings tun können, ist, uns auf alle Eventualitäten vorzubereiten. Denn auch 2021 kann Silvester mit etwas Geschick, einigen guten Tipps und einer positiven Einstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden – ganz gleich, wie sich die aktuelle Lage entwickelt.

Silvester im Casino feiern

Ein Traum für viele, der auch für Sie Wirklichkeit werden kann: den Einstand ins neue Jahr im Casino feiern! Mit etwas Glück im Spiel könnte dabei sogar ein lukrativer Gewinn herauskommen, der Ihnen den Übergang ins Jahr 2022 erheblich erleichtern würde. Doch vergessen Sie nicht, dass das Spiel im Casino am Ende ein Glücksspiel und somit vor allem ein Geschäft für den Casinobetreiber ist! Gewinne als nette Überraschung zu sehen – damit liegen Sie genau richtig. Damit rechnen sollten Sie aber wohl auch zu Silvester nicht.

Allerdings muss man Karlsruhe verlassen, wenn man ein stilvolles Casino besuchen möchte. Obwohl die Stadt die zweitgrößte in Baden-Württemberg ist, finden sich hier lediglich kleinere Spielhallen, die sich für eine angemessene Silvesterfeier wohl kaum eignen. Ist man jedoch bereit, ein klein wenig Fahrzeit in Kauf zu nehmen, bietet sich der Besuch des Casinos Baden-Baden oder der Spielbank Stuttgart an. Beide Etablissements sind mit dem Auto in weniger als einer Stunde zu erreichen und bieten ein gehobenes Ambiente für einen wundervollen Abend zum Jahreswechsel.

Silvester im Casino – die Online-Variante

Haben Sie schon einmal daran gedacht, am Silvesterabend ganz bequem von zu Hause aus im Online-Casino zu spielen, anstatt in ein traditionelles Casino zu fahren? Wer dem Risiko in einer landbasierten Spielhalle aus dem Weg gehen möchte, kann nämlich immer auch online auf die Gewinnjagd gehen. Online-Spielsalons haben gegenüber den Spielbanken vor Ort tatsächlich sogar einige Vorteile.

Online gibt es bspw. über einen Casino Bonus ohne Einzahlung 50 Freispiele zu holen, mit denen Sie völlig risiko- und kostenfrei und natürlich auch ganz ohne Verlustgefahr spielen können. Obwohl Sie kein eigenes Geld investieren, haben Sie dabei trotzdem die Chance, mit etwas Glück echte Geldgewinne zu erspielen. Die Stimmung einer echten Spielbank holen Sie sich so kinderleicht nach Hause – egal, ob Sie den Silvesterabend allein oder in Gesellschaft verbringen.

In einer Online-Spielbank bekommen Sie immer einen Platz an Ihrem bevorzugten Spielautomaten. Zudem stehen Ihnen zahlreiche Tischspiele wie Roulette, Poker oder Blackjack zur Verfügung und im Live-Casino können Sie per Stream ebenfalls authentisches Casinoflair mit echten Dealern erleben.

Silvester mit Zirkusvergnügen

Eine mindestens ebenso originelle und einzigartige Option, Silvester in Karlsruhe zu verbringen, ist neben dem Feiern im Casino der Besuch des „Karlsruher Weihnachtscircus’“. Nach einähriger Pause geht es nun wieder mit den Vorstellungen los. Eine der Top-Veranstaltungen ist dabei natürlich die Silvestervorstellung. Wer in dieser Location den Übergang ins neue Jahr feiern möchte, sollte sich allerdings beeilen. Die Tickets des Vorjahres sind dieses Jahr nämlich ebenfalls gültig und können einfach umgebucht werden. Erwartet wird somit eine besonders schnell ausverkaufte Veranstaltung am Silvesterabend.

Sollten Sie sich für die Zirkusvorstellung am 31.12. interessieren, vergessen Sie jedoch nicht, dass das Programm bereits in den frühen Abendstunden beginnt und somit nicht bis Mitternacht dauert. Wo Sie zu Mitternacht anstoßen möchten, müssen Sie separat zum Zirkusbesuch entscheiden. Die Vorstellung ist dementsprechend auch ein vglw. günstiges Vergnügen, bei dem Tickets lediglich zwischen 15 und 39 Euro kosten.

Tanzen bis das neue Jahr beginnt

Die beliebteste Art, das neue Jahr zu beginnen, ist zu tanzen, zu feiern und Party zu machen. Sie glauben, Sie sind zu alt dafür? Keineswegs, in Karlsruhe gibt es Silvesterfeiern für jedes Alter und jeden Geschmack. Entspannt oder elektrisierend, mit Sitzplatz oder an Stehtischen, mit Dinner oder mit Fokus auf die flüssigen Genüsse. Doch ist das in Zeiten von Covid-19 überhaupt möglich? Die traurige Antwort lautet: Leider nein. Die großen Discos bleiben zu, Großveranstaltungen müssen abgesagt werden.

Doch keine Sorge, Sie können natürlich dennoch tanzend ins neue Jahr starten – und zwar ganz einfach, indem Sie zu Hause das Tanzbein schwingen, mit heißen Beats für gute Laune sorgen und sich so, der Pandemie zum Trotz, ein frohes Silvesterfest gestalten. Wer es hingegen auch bei klirrenden Temperaturen draußen sehr gut aushalten kann, kann sich alternativ zum Dancefloor in diesem Jahr möglicherweise für einen der folgenden Aussichtspunkte begeistern.

Silvester mit Aussicht

Verschiedene Hügel rund um Karlsruhe erlauben einen atemberaubenden Blick auf die Stadt, egal, ob bei Tag oder bei Nacht. Das wissen nicht nur alle Freunde der Naturwanderwege rund um die Stadt, sondern auch all jene Romantiker, die zu Silvester gerne auf eine ganz besondere Aussicht setzen. Fakt ist nämlich: Es gibt mehrere Möglichkeiten, rund um Karlsruhe mit einer grandiosen Aussicht auf das neue Jahr zu blicken.

Der Mount Klotz bspw. ist ein Hügel in der Südweststadt, von dem aus Sie einen mehr als akzeptablen Blick auf das Silvester-Feuerwerksspektakel haben (auch, wenn dieses Jahr offiziell wieder keine Knaller verkauft werden dürfen). Ein weiterer empfehlenswerter Aussichtspunkt ist der Durlacher Turmberg. Mit seinen 256 Metern Höhe bietet er angesichts der niedrigen Höhenlage Karlsruhes einen Top-Spot, an dem Sie Silvester verbringen können. Hier gibt es nach 22 Uhr zwar keine Möglichkeit mehr, mit dem Auto zu fahren, doch ist das ohnehin nicht nötig. Dank der Turmbergbahn fahren Sie ganz bequem von der Talstation zum Aussichtspunkt und wieder zurück – so kann wirklich jeder ein Gläschen trinken. Zeit haben Sie dafür übrigens genug, zu Silvester fährt die Seilbahn mindestens bis 1 Uhr morgens, bei Bedarf auch länger.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL