Silvester-Tipps 2016/17

Stadtleben // Artikel vom 31.12.2016

Was geht rund um den Jahreswechsel 2016/17 in Karlsruhe und Region?

Fettschmelze-NYE
Wenn der Silvesterabend vorbei ist, geht’s auf dem Alten Schlachthof bei elektronischen Klängen (u.a. mit Hendrik Vogel) erst richtig ab! Einlass zum New Year’s Eve in der Fettschmelze ab 1 Uhr. -pat

Topsy-Silvesterparty
Hinter der Bullaugentür des Topsy Turvy klingt 2016 bei Fingerfood-Büfett aus, zum Jahreswechsel wird In- und Outdoor-Feuerwerk gezündet. -pat

Kap-Silvesterparty
Der Jahreswechsel gehört neben Fasching und Halloween zu den Feierfixpunkten im Kap-Kalender! Ab 22 Uhr wird der Kneipenklassiker in der namensgebenden Kapellenstraße wie eh und je zum Silvesterparty-Treffpunkt von Alteingesessenen und den über Weihnachten zahlreich heimkehrenden Exil-Karlsruhern. Gespielt wird alles, was tanzbar ist. -pat

Sandkorn-Theater
Sechs Vorstellungen in drei Spielstätten zündet das Sandkorn zu Silvester: Gespielt werden „Macho Man“ (18 Uhr) und „Die Wunderübung“ (21 Uhr) im Fabriktheater, „Das Sandkorn-Weihnachtskabarett“ (18.30+21.15 Uhr) im Studio und „Dinner For One“ (18.15+21 Uhr) in der Galerie. –pat

Figurentheater Marotte
Mit Räuber Hotzenplotz für Kinder ab fünf um 18 Uhr beginnt das Silvester-Programm. Danach schlüpft der Kasper in eine moderne Rolle: „Arbeitslos und Spaß dabei“ zeigt ab 21 Uhr die Kasperbude in durchkapitalisierter und – zumindest auf der Bühne – lustig angetrumpter Form! -bes

Jakobus-Theater
Das Jakobus-Theater in der Fabrik spielt Peter Yeldams Gaunerkomödie „Auf und davon“ am Silvesterabend gleich zweimal (18+21 Uhr). -pat

Kammertheater
Ebenfalls mehrere Stücke präsentiert das Kammertheater. Im Stammhaus in der Herrenstraße 30/32 steht um 17 und um 20.30 Uhr „Der Kleine Horrorladen“ auf dem Programm. Vis à vis spielt Theaterchef Bernd Gnann um 18 und 21 Uhr „Die Made“ im Stephanssaal (Ständehausstr. 4). „Das Lächeln der Frauen“ wird um 17.30 und 21 Uhr im K2 (Kreuzstr. 29) aufgeführt. -rw

Theater Baden-Baden
Als Silvester-Special geht die letzte Vorstellung von Max Ruhbaums Ein-Mann-Schauspiel-Comedy „Max wird reich“ (18 Uhr) im Theater Baden-Baden über die Bühne; das sich anschließende Musical „Anatevka“ ist bereits ausverkauft. -pat

Best Of Harlem Gospel
Ansteckenden Lebensfreude und mitreißende Dynamik bringen „Grammy“-Preisträger Reverend Gregory M. Kelly und weitere hochkarätige Sänger mit „Best Of Harlem Gospel“ (20.30 Uhr) in die Markuskirche (Weinbrennerstr. 23). -pat

Badisches Staatstheater
Vom TV auf die Bühne wird Miss Sophies 90. Geburtstag ver- und zugleich mit Liedern unterlegt: „Dinner For One“ mit Songs enthüllt mit den Zeilen von Chet Baker über Joe Cocker bis zu Madonna neue Details über die illustre Feiergesellschaft (Sa, 31.12., 18+21 Uhr; So, 1.1., 19 Uhr, Kleines Haus). Ins neue Jahr startet die Staatskapelle dann mit E-Musik mit U-Faktor, Klassik zum Lächeln und Lachen: Humor und Parodie verspricht das Neujahrskonzert mit Stücken von Offenbach bis Strauss und der Dirigentin Oksana Lyniv (So, 1.1., 19 Uhr, Großes Haus). -fd

Casino Silvester Night
Wer im Casino Baden-Baden ins neue Jahr feiert, hat die Wahl zwischen Pop-Hit-Covers der Freddy Wonder Combo (21.30-3.30 Uhr) und DJ-Music im Club Bernstein (20 Uhr). Dazu gibt es eine Champagnerbar im Veranstaltungsbereich und Cocktails im Restaurant The Grill. Wer sein Glück herausfordern möchte, gesellt sich zu Roulette, Black Jack, Poker oder Punto Banco an die Spieltische. -pat

Silvester Dinner Ball Baden-Baden
Mit seiner „Licence To Swing“ stimmt Entertainer Tom Gaebel die Besucher des „Silvester Dinner Balls“ im Bénazetsaal des Baden-Badener Kurhauses auf den Jahreswechsel ein. Beim Sektempfang (19 Uhr) und später auf der Bühne verblüfft Zauberkünstlerin Alana, Thilo Wolfs Big Band sorgt zusammen mit der Casino Band für Tanzmusik und die aus der TV-Show „Let’s Dance“ bekannte Isabel Edvardsson präsentiert mit Partner Marcus Weiß zwei eigens einstudierte Shows. Dazu wird ein exquisites Galamenü serviert. Karten unter Tel. 07221/27 52 33. -pat

Große Silvestergala Bad Herrenalb
Eine Standard-Show des Tanzsportclubs Astoria Karlsruhe samt Lateinformation, das Kurhaus-Ensemble Duo Corona, die Tanz- und Showband Players und der Comedian und Parodist Tobias Gnacke bilden das Rahmenprogramm für die „Große Silvestergala“ mit Galabufett im Kurhaus Bad Herrenalb. Beginn: 19 Uhr. Um Mitternacht wird das „Gartenschau“-Jahr 2017 mit einem Feuerwerk begrüßt. Karten unter Tel. 07083/50 05 55. -pat

Silvesterball Schömberg
In der Glücksgemeinde wird das neue Jahr im Kurhaus-Saal ab 20 Uhr mit Livemusik, Galabufett und Feuerwerk willkommen geheißen. Tischreservierung unter Tel. 07084/931 13 20. -pat

Zwischen den Jahren in der Ev. Stadtkirche
Mit Orgel und Trompeten schmettert die Ev. Stadtkirche dem neuen Jahr ein fröhliches „Hallo!“ entgegen. Christian-Markus Raiser spielt mit den Trompetern Eckhard Schmidt und Rudi Scheck am 1.1. u.a. Bach, Reger und das D-Dur-Konzert von Francesco Manfredini (17 Uhr). Die Überleitung aus 2016 übernehmen Felix Treiber, Hans Leptin (Violine), Boris Yoffe (Viola), Dimitri Dichtiar, Oliver Ehrlich (Cello) und Norbert Krupp (Cembalo) am 31.12. um 19.30 Uhr in der Kleinen Kirche. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL