Snowboard & Co.

Stadtleben // Artikel vom 11.12.2009

Wer in Karlsruhe und Umgebung, bis tief in die Pfalz und den Schwarzwald hinein, ein Snowboard oder entsprechende Ausrüstung braucht, dem ist das Crazy Wave bereits seit 20 Jahren ein Begriff.

Was Thorsten Hess 1989 in den Sinn kam, nämlich eine Alternative zu den bestehenden Läden zu schaffen, ist mittlerweile zu einer ganzheitlichen Lebenswelt mit knapp 20 Aushilfen und vier Gesellschaftern erwachsen.

„Damals gab es im Bereich Board-Sport, egal ob jetzt Skateboard, Windsurfen und natürlich jetzt im großen Rahmen auch Snowboard, keinen vernünftigen Anlaufpunkt. Das kannte zu dem Zeitpunkt noch keiner“, erinnert sich der Gründervater. Mittlerweile verkündet das Team von Chefs zufrieden, dass man in Süddeutschland zu den größten Snowboardhändlern überhaupt gehöre – und das, obwohl man mit der Marke Burton „nur“ einen einzigen Hersteller im Sortiment hat.

„Wir führen eben die Snowboard-Firma überhaupt“, wirft Thorsten voller Überzeugung ein, „denn die meis­ten anderen sind einfach nur Ski-Firmen, die zwar Snowboards herstellen, aber nicht den Spirit und Style verkörpern.“ Dabei bieten die heiligen Hallen des Crazy Wave auf 400 Quadratmetern ein Vollsortiment, das alles umfasst, was ein Boarder zum Überleben braucht, sei es ein Rocker- oder Camber-Board, Bindungen, Stiefel, Rucksäcke, Sportbekleidung und Tonnen an Zubehör.

„Alles“, wie das Team bekräftigt, „vom Allerfeinsten, aber nicht vom Allerteuersten.“ Tatsächlich ist das Crazy Wave spätestens seit dem Umzug vor drei Jahren aus der Karlsruher Weststadt in die Durmersheimer Straße zu einer Erlebniswelt geworden, in der die regionale und überregionale Szene pulsiert. Zahlreiche Events locken immer wieder Fans. Während des lockeren Einkaufs kann ein Tässchen Kaffee geschlürft oder ein Feierabendbier gezischt werden und das alles in Ruhe und ohne Gedränge.

„Wir hocken uns mit unseren Kunden hin und nehmen uns Zeit für jeden. Hier drin wird Snowboarden gelebt, vom Service über die Schulung bis hin zu gemeinsamen Reisetrips.“ So werden vor Ort in der hauseigenen Werkstatt nicht nur Schäden an Boards repariert, sondern auch Boards zum Windsurfen und Wellenreiten hergestellt – alles in sorgfältiger Handarbeit. Dazu kommt die integrierte Snowboardschule, die mit unterschiedlichsten Kursen den Anfänger wie auch den Profi voranbringen soll.

Dementsprechend will man es zum 20-jährigen Jubiläum am 12.12. mächtig knallen lassen und hat bereits eine ganze Reihe an Specials geplant. „Das wird eine große Sause, tagsüber und nachts Party. Vor dem Laden wird ein großer überregionaler Snowboard-Wettbewerb stattfinden mit Preisen von weit über 2000 Euro. Es wird eine richtige Contest-Reihe von drei Wettbewerben, ein City-Rail-Jam, wie man das im Fachjargon nennt.“ Dazu gibt es Late-Night-Shopping und eine Aftershow-Party mit DJ Ketch und Manuel Xero. Von Snowboardern für Snowboarder eben. -ps

Crazy Wave, Durmersheimer Str. 55, Karlsruhe, Tel.: 0721/85 59 19
www.crazywave.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN BEITRÄGE





Spiel mich! 2017

Stadtleben // Artikel vom 05.08.2017

Karlsruhes City ist bis 5.8. zum dritten Mal sommerliche Konzertbühne.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Bereits vergangenen Sommer gab es ein Wiedersehen mit den zum 300. „Stadtgeburtstag“ erstmals auf die Barock-Fassade projizierten „Schlosslichtspielen“.

>   mehr lesen...




Schlosslichtspiele 2017

Stadtleben // Artikel vom 03.08.2017

Die international renommierten Architekturbüros von Zaha Hadid Architects und Greg Lynn präsentieren bei den allabendlichen „Schlosslichtspielen“ von ZKM und Karlsruhe Event GmbH Projektionen.

>   mehr lesen...




Uhren Weisser

Stadtleben // Artikel vom 30.07.2017

Seit über 80 Jahren ist Weisser der Juwelier im Westen von Karlsruhe.

>   mehr lesen...




15. Joß-Fritz-Fest

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Seinen Namen trägt das dreitägige Spektakel nach dem berühmtesten Sohn von Untergrombach, einem Bauernrebellen
im frühen 16. Jahrhundert, der den sogenannten Bundschuh-Aufstand anführte.

>   mehr lesen...




Aids-Hilfe-Sommerfest mit Kunst & Kitsch 2017

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2017

Unter der großen Kastanie in einem der schönsten Hinterhöfe in der Südstadt gibt es am Sa, 29.7. Feines nicht nur für die Geschmacksnerven, sondern auch für die Ohren!

>   mehr lesen...




Kultursommer Baden-Baden 2017

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

So zahlreich wie die Institutionen sind auch die kulturellen Angebote in Baden-Baden.

>   mehr lesen...




9. Brahmsplatzfest

Stadtleben // Artikel vom 28.07.2017

Toll etabliert hat sich das Brahmsplatzfest des Kulturnetzwerks Mühlburg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: la casetta del caffè

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2017

Das kleine Kaffeehäuschen in Weingarten hat zum Jahresanfang unter neuer Leitung eröffnet.

>   mehr lesen...