SoftAngel

Stadtleben // Artikel vom 14.09.2017

Für einen Notruf bleibt das Handy in der Hosentasche!

Die weltweit einzigartige Alarm-Hilfe-App von Techno Et Control sorgt für Sicherheit in allen Lebenslagen. Und zwar lange bevor der Notfall eintritt. Im Juli hat das Karlsruher IT-Unternehmen seiner kostenlosen Applikation ein elementares Hardware-Upgrade verpasst: Seit Neuestem gibt es den Alarmierungs-Button auch physisch für die Hosentasche – in Form eines kompakten via Bluetooth mit einem oder mehreren iOS- und Android-Handys gekoppelten Senders.

Obwohl die knapp ein Jahr am Markt befindliche App inzwischen auf eine beträchtliche Zahl an Downloads und eine stetig wachsende Community verweisen kann, wundert sich „Techno Et Control“-Geschäftsführer Ulrich Hohendorn, dass bei den staatlichen Sicherheitsbehörden offenbar wenig Interesse an der revolutionären Entwicklung besteht – bislang hat keiner der angeschriebenen Polizeipräsidenten von Karlsruhe bis Berlin auf sein Vorstellungsschreiben reagiert. Dabei liegt das Potenzial der App sprichwörtlich auf der Hand!

Mit dem neuen Alarmierungs-Button reichen die Einsatzszenarien von SoftAngel nämlich weit übers private Umfeld (z.B. als idealer Hausnotruf für das kranke Kind oder die gebrechliche Großmutter) hinaus: Man denke etwa an aggressives Klientel bei Behörden, in Ämtern, Krankenhäusern, Diskotheken oder auf Festivals und auch der Betreiber eines Freudenhauses gehört zu den Abnehmern. Hier wie dort sorgt SoftAngel durch das bloße Wissen um den unsichtbaren Beschützer für ein beruhigendes subjektives Sicherheitsgefühl.

Wer den in Weiß, Schwarz, Pink, Blau und Grün erhältlichen Button bis Mo, 30.10. im softangel.shop bestellt, bekommt ihn portokostenfrei geliefert. Der Einführungspreis beträgt sechs Euro, wobei ein Euro an eine gemeinnützige Organisation aus dem Umfeld der Gewaltprävention gespendet wird. Außerdem ist ein Story-Blog geplant, in dem die Nutzer ihre Erfahrungen mit der App posten können. Die besten Geschichten und Bilder werden mit tollen Überraschungen belohnt – inklusive SoftAngel-Button, versteht sich! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL



Stadtleben // Tagestipp vom 25.04.2020

Das für den 25. und 26.4. geplante „Fest der Sinne“ zum Start in den Frühling findet in diesem Jahr nicht statt.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.04.2020

Wer den Jahrgang 2019 und die Trends der Pfälzer Weinszene kennenlernen möchte, pilgert nach Speyer.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.03.2020

Um den Karlsruher Einzelhandel und die Gastronomie während der Corona-Krise zu stärken, haben KME und CIK die Aktion „Dem Corona-Virus trotzen: Gemeinsam stehen wir das durch!“ gestartet.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.03.2020

Mit kreativen digitalen und smarten Angeboten überbrückt Karlsruhes Kulturszene den Corona-Shutdown.





Stadtleben // Tagestipp vom 25.03.2020

Wenn bei jedem Onlinekauf eine Spende in die Kasse des Lieblingsvereins fließt, nennt man das Charity-Shopping.





Stadtleben // Tagestipp vom 24.03.2020

Restaurants müssen laut Corona-Verordnung der Landesregierung seit dem 21.3. geschlossen bleiben, der Thekenverkauf zur Mitnahme und Lieferservices sind aber weiterhin erlaubt.



Stadtleben // Tagestipp vom 20.03.2020

Der Landtag von Ba-Wü hat in einer Sondersitzung am Do, 19.3. beschlossen, dass die Landesregierung Kredite von bis zu fünf Milliarden Euro zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen aufnehmen darf.



Stadtleben // Tagestipp vom 20.03.2020

Aus Sicherheitsgründen sagt die Karlsruher „Fridays For Future“-Ortsgruppe ihre Demonstration am 20.3. ab.