Spielstättenpreis für den Jazzclub

Stadtleben // Artikel vom 11.12.2019

Bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2018 erhält der Jazzclub Karlsruhe 2019 den Spielstätten-Programmpreis „Applaus“ der Initiative Musik Berlin.

Sein Programm des vergangenen Jahres wird damit als „kulturell herausragendes Liveprogramm“ ausgezeichnet. Der Preis ist verbunden mit einem Preisgeld von 7.500 Euro. „Jeder zusätzliche Euro erweitert unseren Spielraum“, freut sich Vorstand Niklas Braun, der Geld in die Die Finanzierung der eigenen Spielstätte investieren wird. Im Herbst 2020 will der Jazzclub den ehemaligen Kurbel-Kinosaal in der Kaiserpassage beziehen. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL



Stadtleben // Tagestipp vom 24.09.2020

Bis zum 30.9. kann man sich noch für einen Stand bei der elften „Lametta“ (11.+12.12.) bewerben.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Unterm Motto „Auf die Plätze, fertig, los!“ wird dezentral die Situation auf Karlsruhes Stadtplätzen und Straßen thematisiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.09.2020

Eine eher auch positive Fluktuation ist in der Südlichen Waldstraße zu erleben.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.09.2020

Die Sehnsucht nach Normalität schwingt im Namen des Kulturring-Festivals mit.