SSG: Die Welt der Gärten & Frühlingsführungen

Stadtleben // Artikel vom 31.03.2016

Barocke Orangerien und glitzernde Springbrunnen, elegante Statuen und reizvolle Gartentempel, kunstvoll geschnittene Hecken, weite Landschaften und uralte Baumriesen.

2016 ist den Parks und Schlossgärten des Landes ein Themenjahr gewidmet. Landesweit machen 18 historische Gärten mit; geplant sind Familiensonntage und Kinderprogramme, Gartenfeste und Open-Air-Konzerte, Gartenmessen und Kunstausstellungen sowie natürlich Führungen durch die Gärten, von denen jeder seinen eigenen Charme hat. Am 17.4. beginnt das „grüne“ Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten im Schwetzinger Schlossgarten mit einem Fest samt Markt und Sonderführungen durch die Anlage des 18. Jahrhunderts, die den eleganten Barockgarten im französischen Stil und den romantischen englischen Landschaftsgarten auf eindrucksvolle Weise kombiniert.

Doch auch schon vor Beginn des Themenjahres lohnt sich der Besuch in Schwetzingen ebenso wie in den anderen Gärten – von den Anlagen rund um Schloss Favorite und die Residenz in Rastatt über die Zisterzienserklostergärten von Maulbronn bis zum Residenzschloss Ludwigsburg mit dem Blühenden Barock. Und auch in Sonderführungen geht es schon jetzt um Blumen und Pflanzen, beispielsweise bei einer Themenführung im Rastatter Schloss Favorite (Sa, 26.3., 14.30 Uhr), die sich der „Tulpomanie“ im 18. Jahrhundert widmet, als eine Blumenzwiebel kostbarer war als so mancher Schatz.

Durch den Botanischen Garten am Karlsruher Schloss wird ein Streifzug für Demenzkranke und ihre Angehörigen geboten, bei dem sich alles um das Naturerwachen dreht (Do, 7.4., 15 Uhr), und in Schloss Weikersheim begibt man sich auf die Suche nach Spitzwegerich, Löwenzahn und anderen Kräutern, aus denen Gräfin Magdalena einst ihre Arzneien herstellte (Sa, 9.4., 14.30 Uhr). Kinder können in der Rastatter Residenz auf historische Spurensuche gehen (Do, 31.3., 14.30 Uhr) oder bei einem Abenteuerrundgang durch die Ruine des Baden-Badener Alten Schlosses Interessantes „Von Rittern, Burgfräulein und Gespenstern“ erfahren (Sa, 2.4., 14.30 Uhr). Für alle Sonderführungen ist eine Anmeldung erforderlich. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Offerta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 28.10.2017

Die mit Beginn der Herbstferien zum 45. Mal eröffnende Einkaufs- und Erlebnismesse „Offerta“ hat der ganzen Familie etwas zu bieten!

>   mehr lesen...


So riecht Erfolg: Wenn Promis Düfte kreieren

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

Immer mehr Stars vermarkten eigene Düfte – mit großem Erfolg.

>   mehr lesen...




Wiedereröffnung: High Style

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

Nach über zwölf Jahren in der Ritterstraße ist Katja Steiner mit ihrem Designer-Secondhand-Shop in die Südweststadt (Klauprecht-/Ecke Hirschstr.) umgezogen.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Judy’s Pflug

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

In der Ochsentorstraße haben Mitte September zwei gastronomische Durlacher Aushängeschilder zusammengefunden.

>   mehr lesen...




Kinemathek vs. Kurbel, Runde zwei

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

In der Karlsruher Kulturszene rumort es.

>   mehr lesen...




DeliBurgers

Stadtleben // Tagestipp vom 15.10.2017

„Genuss aus der Region“.

>   mehr lesen...




21. Dirty Old Town

Stadtleben // Tagestipp vom 14.10.2017

„Die Altstadt bebt“ heißt es alle Halbjahr, wenn in Karlsruhes Dörfle die Kneipen gemeinsam zu Live- und DJ-Musik feiern.

>   mehr lesen...




76 Respect 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 13.10.2017

Die 18 Karlsruher Kinder- und Jugendhäuser unter dem Dach des Stadtjugendausschusses stellen zum dritten Mal geballt und eintrittsfrei an zwei Abenden (Fr+Sa, 13.+14.10.) ihre jugendkulturellen Aktivitäten vor.

>   mehr lesen...




Karlsruher Stadtfest 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 07.10.2017

Was in den 80ern als kleines Lokal-Event begonnen hat, ist heute ein herbstliches Happening für Besucher aus der ganzen Region.

>   mehr lesen...