Summer, Sun, Fight and Fun

Stadtleben // Artikel vom 20.08.2007

Fragen Sie mal die Leute auf der Straße, wenn das Stichwort "Kickboxen" fällt: "Heftige Sportart" oder "Brutalos" hört man da.

Doch das genaue Gegenteil ist der Fall: Sportler wie der Karlsruher Lehramtsstudent Daniel Dörrer sind die Ruhe selbst, hier kommt auch die in der breiten Öffentlichkeit oft vernachlässigte mentale Komponente des Sports zum Tragen. Der 22-jährige 1,87-Meter-Mann tritt in den Disziplinen Leicht- und Vollkontakt an.

Ein "Sommermärchen" sollen sie werden, die Karlsruher Weltmeisterschaften 2007 in den Disziplinen Karate, Leichtkontakt, Pointfighting, Kickboxing, Formen und Thaiboxing. Klaus Nonnemacher, Welt-Vize- und Deutschland-Präsident der ausrichtenden World Karate and Kickboxing Association (WKA), hat ehrgeizige Ziele: Zur WM in Karlsruhe sollen vom 25.8. bis 1.9. rund 30.000 Zuschauer pilgern.

Der wirtschaftliche Faktor des achttägigen Events ist laut Nonnenmacher enorm: "Erwartet werden zirka 2.000 Sportler aus 50 Nationen plus Betreuer, Eltern und Fans. Das sind 20.000 Hotel-Übernachtungen." Die Kämpfer verteilen sich auf 200 Kategorien und Altersklassen, die jüngsten sind gerade einmal acht, die Junioren 13 bis 17 Jahre alt. Aufgrund der Altersstruktur (55 Prozent der Teilnehmer sind unter 18 Jahren) soll die WM den Charakter eines großen Familien-Events bekommen.

Der Tageseintritt kostet 10 Euro, im Vorverkauf 13 Euro, die 6-Tage-Karte 50 Euro. Abseits der Wettkämpfe (die Finalkämpfe finden Do, Fr und Sa statt) sind zahlreiche Rahmen-Events geplant. Zusammen mit dem Schul- und Sportamt Karlsruhe wird es für alle Karlsruher Schüler die "Spaß-WM" im Kampfsport-Parcourslaufen geben. Des Weiteren sind für die angereisten großen Teams (England, USA, Brasilien und Kanada) spezielle Partys in der Stadt geplant. In Kooperation mit "zahlreichen Gastronomen" soll auch eine "Partymeile" entstehen. Eine (TV-übertragene) Gala beschließt dann die WM. -tfr

25.8.-1.9., Europahalle, Karlsruhe, Tel.-Hotline: 0721/49 71 66   www.wkaworld.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 20.01.2018

Wer für 2018 Großes vorhat, kann sich hier inspirieren und informieren.

>   mehr lesen...


Damenmode: Neue Looks fürs neue Jahr

Stadtleben // Tagestipp vom 14.01.2018

Modeinteressierte sollten sich in die Startlöcher begeben!

>   mehr lesen...




9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Enyonam Couture

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Designerin Pauline Nikolai entwirft in ihren Kollektionen Kleider für die urbane, unkonventionelle und kosmopolitische Frau und das mit (west-)afrikanischen Stoffen, europäischen Schnitten, deutschem Qualitätsanspruch und französischem Charme.

>   mehr lesen...


Bewerben fürs „Bergfried-Spectaculum“ 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Das zum siebten Mal steigende Bruchsaler „Bergfried-Spectaculum“ (15.-17.6.) bietet wieder den Newcomern seine Bühne.

>   mehr lesen...




Contemp-rent

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Fahar Al Salih von der Mietkunstgalerie Contemp-rent hat ein Christmas-Special zum Genießen und Sammeln kreiert.

>   mehr lesen...




Hubalm 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Der im April als eine reine Event-Location wiedereröffnete Hub-raum Durlach geht in seine zweite Hubalm-Saison.

>   mehr lesen...




X-Mas-Shopping rund um den Gutenbergplatz

Stadtleben // Tagestipp vom 16.12.2017

Karlsruhes einziger funktionierender Platz (und zugleich auch sein schönster!) ist der Gutenbergplatz in der Weststadt.

>   mehr lesen...