Supernova #5

Stadtleben // Artikel vom 08.12.2023

Supernova #5

Man kann Katrin Burger und ihrem Team nur dazu gratulieren, Gastgeber dieses wunderbaren KünstlerInnen-Unikatemarkts zu sein, der selbst ein Unikat ist, denn so ein ausgesuchtes und dabei stets bezahlbares Geschenkeuniversum findet man sonst in der Stadt nicht!

Einzigartig auch ihr Engagement, selbst im eigenen Weihnachtstrubel ihren großen Ausstellungsraum zur Verfügung zu stellen, selbst bei der bargeldlosen Bezahlung gibt’s Support. Nun heißt es „Quasar–Basar – fünfte Runde für die Supernova“ – mit einer feinen Auswahl serieller Unikate, Bildwerken und Gestaltungen von Künstlern aus Karlsruhe und darüber hinaus.

Fragile Kerzen, geschnittenes Holz, Geister und ihre Leftovers, Literaturen auf Papier, Stoff und drehenden Scheiben, Siebgedrucktes, Gewänder, Krisenstickerei, neue Ringe, Kinderzimmerbausätze und die bekannten Klassiker: Nuxknacker, Platzrelikte, Waldsterne, bunter Sternbaukasten, Tear-ups, Mondphasenkalendarien, Ugly Schals und Minis, Kartenspiele und manches mehr.

Eingeladen von Tanja Goetzmann und Tobias Kraft wurden dieses Jahr Julia Beister, Blaffert & Wamhof, Tim Bohlender, Andreas Brehmer, Johanna Broziat, Armin Chodzinski, Oliver Fabel, Matthias Kantereit, Hubert Krauth, Max Kosoric, Nina Laaf, Matthias Leipholz, Mona Mayer, Oestreich Ungern, Marina Petrikat, Meet-Meat, Jochen Schambeck, Manfred Schmieder, Heiko Sievers, Anna Schwehr, Maria Tackmann, Hendrik Vogel und Reinhard Voss. -rw

Fr, 8.12., 10-18.30 Uhr; Sa, 9.12., 10-18 Uhr, Burger Inneneinrichtung, Waldstr. 89-91, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 8?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL