Tag der offenen Baustelle 2018

Stadtleben // Artikel vom 15.09.2018

Tag der offenen Baustelle (Foto: Uli Deck/KASIG)

Die Kombilösung zeigt bei ihren „Baustellen Open“ einmal mehr, was im Underground seit 2010 vor sich gegangen ist.

Am „Tag der offenen Baustelle“ wird der Südabzweig des entstehenden Stadt- und Straßenbahntunnels, zwischen den Haltestellen Augartenstraße und Marktplatz, zur Besichtigung geöffnet und ist erstmals für Besucher komplett begehbar. Dank des in diesem Abschnitt nahezu abgeschlossenen Rohbaus der unterirdischen Haltestellen und des Tunnels erhalten in einem Teilbereich auch mobilitätseingeschränkte Personen, Eltern mit Kinderwagen, sowie Kinder unter sechs Jahren und 1,10 Meter Körpergröße Zugang zur Karlsruher Unterwelt.

Dazu wird die Rampe in der Ettlinger Straße auf Höhe der Augartenstraße aufgemacht, von wo aus man bis zur Haltestelle Kongresszentrum gelangt. Über Treppen kommen Besucher an den Haltestellen Kongresszentrum, Ettlinger Tor und Marktplatz sowohl nach unten wie nach oben; als Ausgang kann auch die Rampe zwischen Kongresszentrum und Augartenstraße genutzt werden. Wer mehr erfahren möchte, fragt die am Informationspavillon K. und auf dem Marktplatz bereitstehenden Tunnelexperten.

Aber auch oberirdisch hat der „Tag der offenen Baustelle“ etwas zu bieten: Der Marktplatz ist Schauplatz des „Energiewendetags“ sowie verschiedener Einzelhandelsaktionen und im riesigen Sandkasten können sich auch die jüngsten Kombilösungs-Fans im Tunnelbau versuchen. Der Selfie-Point vor dem K. dokumentiert den Besuch. Eine von verschiedenen Künstlern bespielte Bühne entsteht an der Haltestelle Kongresszentrum auf der Abdeckung eines später als Fahrgastzugang genutzten Treppenschachts; unmittelbar daneben bestimmen Einzelhändler und Gastronomen aus der Ettlinger Straße das Geschehen.

Und vom Ausgang der Haltestelle Ettlinger Tor sind die Besucher ruckzuck beim eintrittsfreien „Theaterfest“ (ab 11 Uhr) des Badischen Staatstheaters, das mit öffentlichen Proben, Hausführungen, der Kostümversteigerung, Kinderaktionen, dem Seniorenorchester Karlsruhe (11.45 Uhr, Studio) und seinem „Spielzeit-Cocktail“ (19.30 Uhr, Großes Haus) auf die neue Saison unter dem Motto „Von Zukunft – 300 Jahre Staatstheater“ einstimmt. -pat

Sa, 15.9., 11-18 Uhr, Innenstadt, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 23.09.2018

Zur 36. Auflage kehrt der „Baden-Marathon“ mit Halb-, Drittel- sowie einem Team-Marathon ins Beiertheimer Carl-Kaufmann-Stadion zurück.





Stadtleben // Tagestipp vom 21.09.2018

Wenn die Blaue Stunde schlägt, geht das Einkaufserlebnis in Ettlingens City an diesem Abend erst so richtig los.





Stadtleben // Tagestipp vom 19.09.2018

Auch angesichts der zahlreichen Nachverdichtungs-Proteste weiter Kreise der Bürgergesellschaft haben wir mit unserer „Zeitlupe“ eine tagesaktuelle Stadtnews-Plattform geschaffen.





Stadtleben // Tagestipp vom 17.09.2018

Karlsruhes DeliBurgers sind in aller Munde.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.09.2018

Hinter Rawtwist stecken unsere lieben Ex-Nachbarn aus dem mediterranen Innenhof des alten INKA-Büros in der Sophienstraße.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.09.2018

Nach unserem Text zu Nachverdichtungen in der Weststadt erreichten uns zahlreiche weitere Infos aus allen möglichen Ecken der Stadt, wo sich engagierte BürgerInnen quer durch die Altersklassen und jenseits von Parteienzugehörigkeiten treffen, zusammenschließen, um zumeist unverhältnismäßige bis krasse ökologische Verwerfungen beim historisch größten „Umbau" der Stadt zu verhindern.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.09.2018

Weil die ehrenamtlich tätige Initiative an ihre personelle Grenze gestoßen war, sollte die sechste Auflage des Vorzeige-Stadtteilfests eigentlich die letzte gewesen sein.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2018

Die Kombilösung zeigt bei ihren „Baustellen Open“ einmal mehr, was im Underground seit 2010 vor sich gegangen ist.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.09.2018

Dass Konsum auch anders geht als auf Kosten von Mensch und Natur, zeigt die deutschlandweite „Faire Woche“, an der sich das bis 2020 vom Verein Trans Fair als „Fairtrade-Stadt“ bestätigte Karlsruhe von Mitte September bis Ende Oktober zum zehnten Mal beteiligt.