Tag der offenen Baustelle 2018

Stadtleben // Artikel vom 15.09.2018

Tag der offenen Baustelle (Foto: Uli Deck/KASIG)

Die Kombilösung zeigt bei ihren „Baustellen Open“ einmal mehr, was im Underground seit 2010 vor sich gegangen ist.

Am „Tag der offenen Baustelle“ wird der Südabzweig des entstehenden Stadt- und Straßenbahntunnels, zwischen den Haltestellen Augartenstraße und Marktplatz, zur Besichtigung geöffnet und ist erstmals für Besucher komplett begehbar. Dank des in diesem Abschnitt nahezu abgeschlossenen Rohbaus der unterirdischen Haltestellen und des Tunnels erhalten in einem Teilbereich auch mobilitätseingeschränkte Personen, Eltern mit Kinderwagen, sowie Kinder unter sechs Jahren und 1,10 Meter Körpergröße Zugang zur Karlsruher Unterwelt.

Dazu wird die Rampe in der Ettlinger Straße auf Höhe der Augartenstraße aufgemacht, von wo aus man bis zur Haltestelle Kongresszentrum gelangt. Über Treppen kommen Besucher an den Haltestellen Kongresszentrum, Ettlinger Tor und Marktplatz sowohl nach unten wie nach oben; als Ausgang kann auch die Rampe zwischen Kongresszentrum und Augartenstraße genutzt werden. Wer mehr erfahren möchte, fragt die am Informationspavillon K. und auf dem Marktplatz bereitstehenden Tunnelexperten.

Aber auch oberirdisch hat der „Tag der offenen Baustelle“ etwas zu bieten: Der Marktplatz ist Schauplatz des „Energiewendetags“ sowie verschiedener Einzelhandelsaktionen und im riesigen Sandkasten können sich auch die jüngsten Kombilösungs-Fans im Tunnelbau versuchen. Der Selfie-Point vor dem K. dokumentiert den Besuch. Eine von verschiedenen Künstlern bespielte Bühne entsteht an der Haltestelle Kongresszentrum auf der Abdeckung eines später als Fahrgastzugang genutzten Treppenschachts; unmittelbar daneben bestimmen Einzelhändler und Gastronomen aus der Ettlinger Straße das Geschehen.

Und vom Ausgang der Haltestelle Ettlinger Tor sind die Besucher ruckzuck beim eintrittsfreien „Theaterfest“ (ab 11 Uhr) des Badischen Staatstheaters, das mit öffentlichen Proben, Hausführungen, der Kostümversteigerung, Kinderaktionen, dem Seniorenorchester Karlsruhe (11.45 Uhr, Studio) und seinem „Spielzeit-Cocktail“ (19.30 Uhr, Großes Haus) auf die neue Saison unter dem Motto „Von Zukunft – 300 Jahre Staatstheater“ einstimmt. -pat

Sa, 15.9., 11-18 Uhr, Innenstadt, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 21.12.2018

Mit über 40.000 Besuchern war der „Karlsruher Weihnachtscircus“ ein großer Erfolg für die Romanza Circusproduction.



Stadtleben // Tagestipp vom 11.12.2018

Die Interessensgemeinschaft „Hilfe für denkmalgeschützte Gärten Karlsruhe, Oststadt“ findet sich vor dem Rathaus zu einer Mahnwache ein, wenn dem Gemeinderat der Beschluss zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Wohnen am Fasanengarten westlich der Parkstraße, Karlsruhe – Oststadt“ vorgelegt wird.





Stadtleben // Tagestipp vom 10.12.2018

Die Hochzeit ist der vielleicht schönste Tag in unserem Leben.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Der Weihnachtsmarkt im romantischen Murgstädtchen wird am Fr, 7.12. um 18 Uhr musikalisch mit dem Chor Salt o vocale aus Gernsbach eröffnet.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Der Kurpark entlang der Enz bietet die stimmungsvolle Kulisse für Bad Wildbads „Winterzauber“, einen der stimmungsvollsten, historisch nostalgischen Advents- und Weihnachtsmärkte im Südwesten.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Bei Monâne dreht sich alles um „Handmade Ceramics“, insbesondere Porzellan als feinstes und hochwertigstes Material unter den keramischen Werkstoffen.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

„Einer für alle – alles für Wein“ lautet die Losung beim Wein-Musketier.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Der „Glitzerevent im Advent“ feiert zum neunten Mal seine alternative Vorweihnacht mit Handgefertigtem auserwählter Künstler und Designer.





Stadtleben // Tagestipp vom 04.12.2018

Tübingen mit seiner historischen Altstadt wird Anfang Dezember wieder zum Mekka der Schokoladen-Freaks.