Tesa Couture

Stadtleben // Artikel vom 12.03.2010

Und wieder ist die Südstadt um eine kreative Perle reicher.

Mit Tesa Couture hat sich ein frisches Label für limitierte Handmade-Halstücher in der Luisenstraße niedergelassen. Teresa Mohrs eigene Vorliebe für die poppigen Accessoires brachte die Marke 2008 auf den Weg – erst vertrieb die gelernte Dekorateurin ihre Unikate im Freundeskreis, dann deutschlandweit via Internet. Jetzt ist der Laden da.

Seit Ende November gibt’s hier Shirts und Schals für Jungs, Mädels und Kleinkinder. Außerdem den guten, alten Jutebeutel mit edlem Innenfutter und verspielten Mustern. Jedes Stück von Tesa Couture ist selbstgemacht, keines gleicht dem andern. Außerdem sollen in Zukunft andere junge Designer die Möglichkeit bekommen, ihre Kollektion zu präsentieren. Vom Tabakbeutel zum Kinderlätzchen alterniert damit auch die Produktpalette im Laden.

Gleichzeitig wird je ein Künstler oder Grafiker die Wände mit seinen Arbeiten verschönern. Alle drei Monate wird dann diese Komplettüberholung mit einer Vernissage mit Band und leckeren Speisen und Getränken gefeiert. Wer sich bei so viel Auswahl schwer tut, kann auch erstmal gemütlich einen Kaffee über die Entscheidung trinken. Im Frühjahr wird die Angebotspalette sogar noch weiter aufgestockt: Dann soll es eine Modenschau und regelmäßige „Teelesungen“ geben. -fb

Tesa Couture, Luisenstr. 16, 76137 Karlsruhe, Mo, Sa, So 11-18 Uhr, www.myspace.com/tesacouture

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





9. Karlsruher Weihnachtscircus

Stadtleben // Tagestipp vom 22.12.2017

Zum neunten mal bringt die Romanza Circus­production in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt die Crème de la Crème der internationalen Circuswelt in die Fächerstadt.

>   mehr lesen...




Neueröffnung: Enyonam Couture

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Designerin Pauline Nikolai entwirft in ihren Kollektionen Kleider für die urbane, unkonventionelle und kosmopolitische Frau und das mit (west-)afrikanischen Stoffen, europäischen Schnitten, deutschem Qualitätsanspruch und französischem Charme.

>   mehr lesen...




Hubalm 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 18.12.2017

Der im April als eine reine Event-Location wiedereröffnete Hub-raum Durlach geht in seine zweite Hubalm-Saison.

>   mehr lesen...




X-Mas-Shopping rund um den Gutenbergplatz

Stadtleben // Tagestipp vom 16.12.2017

Karlsruhes einziger funktionierender Platz (und zugleich auch sein schönster!) ist der Gutenbergplatz in der Weststadt.

>   mehr lesen...




Jubez Design Markt & Streetball-Turnier

Stadtleben // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Jubez macht am vorletzten Wochenende vor Heiligabend nochmal richtig mobil.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

2017 findet die Weihnachtsmesse bereits zum 25. Mal statt, sie ist damit die älteste Verkaufsausstellung dieser Art in Baden-Württemberg.

>   mehr lesen...




25. Karlsruher Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst und Kunsthandwerk

Stadtleben // Tagestipp vom 13.12.2017

Dieses Forum für aktuelles, qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk hat seit langer Zeit einen festen Platz während der Adventszeit in Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Fake or News?: HfG Karlsruhe

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Meinungsvielfalt in den Karlsruher Printmedien ist nicht eben hoch.

>   mehr lesen...




Lametta 2017

Stadtleben // Tagestipp vom 08.12.2017

Zum achten Mal bereichert der „Glitzerevent im Advent“ Karlsruhes Vorweihnachtsszenerie.

>   mehr lesen...