Tipps für die Gestaltung der perfekten Dusche

Stadtleben // Artikel vom 27.05.2022

Eine geräumige Dusche mit Wellness-Charakter steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Wunschliste für ihr Badezimmer.

Doch die richtige Gestaltung der Dusche ist nicht immer einfach. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Gestaltung Ihres idealen Raums, indem sie ein effizientes Layout schaffen und stilvolle Details einbringen.

Beginnen Sie mit Standort und Größe

Wo möchten Sie Ihre Dusche aufstellen? Am häufigsten wird eine Ecke gewählt, aber auch die Mitte eines Raums oder ein separater, abgeschlossener Bereich wie ein Wasserklosett kann für Ihren Grundriss oder Lebensstil am besten geeignet sein.

Denken Sie daran, dass das Verlegen oder Hinzufügen von Rohrleitungen Geld kostet, manchmal sehr viel Geld. Wenn dies also nicht in Ihrem Budget liegt, sollten Sie versuchen, Ihre neue Dusche an der gleichen Stelle wie die alte anzubringen.

Bevor Sie sich für die Größe Ihrer Dusche entscheiden, sollten Sie auch die Abmessungen anderer Elemente in Ihrem Badezimmer berücksichtigen. Z.B. könnte die Größe des geplanten Waschtischs den Platz in der Dusche einschränken, sodass Sie sich für einen kleineren Waschtisch entscheiden sollten, um eine größere Dusche zu erhalten.

Auch eine Vergrößerung des Badezimmers ist in Betracht zu ziehen, um die gewünschte Duschgröße zu erhalten. Sprechen Sie mit Ihrem Planer über die Möglichkeiten, Platz in einem angrenzenden Schrank oder Schlafzimmer zu schaffen, oder sogar darüber, ob eine Verlegung des Badezimmers in einen anderen Raum des Hauses die beste Lösung ist.

Entscheiden Sie sich für einen Look mit oder ohne Randstein

Duschabtrennungen dienen als Schwelle zwischen dem Boden der Dusche und dem Badezimmerboden. Sie halten das Wasser in der Dusche zurück und dienen manchmal auch als Unterlage für die Montage von Duschtüren und -paneelen. Auch Ebenerdige Duschelemente sind dabei sehr wichtig. Sie sollen das richtige Duschelement für Ihren Bad auswählen.

Erwägen Sie eine Dusch-Wannen-Kombination

Eine platzsparende Dusch-Wannen-Kombination bietet die Möglichkeit, schnell zu duschen oder ein entspannendes Bad zu nehmen. Sie ist auch eine gute Wahl für den Wiederverkaufswert, wenn Sie an anderer Stelle in Ihrem Haus keine Badewanne haben, da ein zukünftiger Käufer eine solche wünschen könnte.

Denken Sie über den Einbau von Technologie nach

Mit Hightech-Upgrades für Ihre Dusche können Sie die Wassertemperatur, den Wasserdruck, den Sprühstrahl und die Optionen für Fußbodenheizung oder Beleuchtung über eine Telefon-App oder eine andere Steuerzentrale einstellen und kontrollieren. Es gibt sprachgesteuerte Optionen, mit denen Sie Ihr Duscherlebnis mit Ihrem Alexa oder einem anderen Gerät synchronisieren können. Es gibt Duschköpfe mit wasserdichten Lautsprechern, ionisierte Duschköpfe, Duschköpfe, die mit ätherischen Ölen angereichert sind, und vieles mehr. Wenn Sie ein technikbegeisterter Mensch sind, werden Sie sich mit diesem Bereich intensiv beschäftigen wollen.

Lassen Sie das Licht herein

Die Dusche ist oft als separater Bereich des Badezimmers konzipiert. In diesem Sinne ist die Dusche ein eigener Bereich und sollte daher in den meisten Fällen auch über eine eigene Beleuchtung verfügen.

Einbauleuchten sind am beliebtesten, da sie leicht gegen Feuchtigkeit abgedichtet werden können. Achten Sie nur darauf, dass die von Ihnen gewählte Leuchte für Feuchträume geeignet ist, d.h. sie hat eine spezielle Verkleidung, die verhindert, dass Wasser ins Innere gelangt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL