Trompeter von Säckingen

Stadtleben // Artikel vom 04.08.2010

Warum ein italienisches Restaurant Trompeter von Säckingen heißt, ist eine gute Frage.

Doch eigentlich muss sie umgekehrt gestellt werden: Denn das Lokal am Mühlburger Tor trägt seinen Namen schon seit 1887. Benannt nach Joseph Victor von Scheffels gleichnamigem Versepos, bot der Trompeter von Säckingen zunächst gutbürgerlich deutsche, dann jugoslawische und seit 2001 feinste italienische Küche. Besitzerin Doris Kiefer führt das Restaurant seit 2007 und hat es in dieser Zeit komplett umgekrempelt.

Auf der Speisekarte sowie den wechselnden Tages- und Mittagskarten stehen klassische und moderne Leckereien der deutsch-mediterranen Küche. Dass alle Zutaten frisch sind und kein künstliches Pulver in irgendeine Soße kommt, versteht sich von selbst. Ausgesuchte Weine aus Spanien, Italien und der Region runden das Angebot ab. Die freundlichen Bedienungen sind selbstverständlich, denn Doris Kiefer legt viel Wert darauf, dass ihr Team sich versteht und dem immer jünger werdenden Publikum sowie den zahlreichen Stammgästen ein schönes Ess-Erlebnis beschert.

Wer dieses Gefühl im Sommer noch verstärken will, dem sei geraten, einen Platz im wunderschönen ummauerten Biergarten einzunehmen. Richtig heimelig ist es hier. Und neben der Esskultur genießt auch die Kultur an sich einen hohen Stellenwert: Unermüdlich organisiert Doris Kiefer spannende Events, die von „Kabarett zwischen den Gängen“ über Konzerte der Seán Treacy Band bis zum beliebten „Erotischen Abend“ reichen. -mag

Trompeter von Säckingen, Kaiserallee 9 (Ecke Lessingstraße), Karlsruhe
Mo bis Fr 11.30 bis 14 Uhr und ab 17.30 Uhr; Sa ab 17.30 Uhr; So 11.30 bis 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr. Küche bis 23 Uhr, So bis 22 Uhr
www.trompeter-von-saeckingen.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Eunique & Loft 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 08.06.2018

Aus der Unikatmesse „Eunique“ ist seit nun vier Jahren mit der „Loft“ für junges Design ein Messeduo entstanden, das 2017 rund 15.000 Besucher in die Messehallen zog.

>   mehr lesen...




K3-Pop-up-Store goes Loft

Stadtleben // Tagestipp vom 08.06.2018

Eine Erfolgsgeschichte mit vorgegebenem Ende war der Pop-up-Store, den das Karlsruher Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro K3 als Pilotprojekt von November 2016 bis Januar 2017 in der Kaiserstr. 58 eingerichtet hat.

>   mehr lesen...




Designweek Karlsruhe 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 26.05.2018

Mit Soloshows quer durch die Styles präsentierte die erste Karlsruher „Designweek“ vergangenes Jahr in sieben inhabergeführten Geschäften der City aktuelle Kreationen.

>   mehr lesen...




Designweek Karlsruhe 2018

Stadtleben // Tagestipp vom 26.05.2018

Zeitgenössische Kunst im inhabergeführten Einzelhandel präsentiert die zweite Karlsruher „Designweek“ vom 26.5. bis 9.6.

>   mehr lesen...




Kriegsküche & Fressfeinde

Stadtleben // Tagestipp vom 25.05.2018

Der Zweite Weltkrieg läuft grade in Farbe auf ARD alpha, und dank „Bares für Rares“ wissen wir auch über Grabenkunst Bescheid.

>   mehr lesen...




Timitar Naturkosmetik

Stadtleben // Tagestipp vom 20.05.2018

Wer auf der Suche nach erlesener und reinster Naturkosmetik mit fair gehandelten Rohstoffen in Bio-Qualität ist, greift zu Timitar.

>   mehr lesen...




25. Kultursommer Germersheim

Stadtleben // Tagestipp vom 19.05.2018

Mit zwölf Veranstaltungen von Kammermusik über Kunstausstellung bis Kino geht Germersheim in seinen Jubiläums-„Kultursommer“.

>   mehr lesen...




92. Gründergrillen

Stadtleben // Tagestipp vom 17.05.2018

Das Center for Interdisciplinary Entrepreneurship (CIE), die Anlaufstelle für Gründer am KIT-Campus Süd, wirft zum 92. Mal seinen Gründergrill an.

>   mehr lesen...




Klangwerk & Die wahrhaft Schwachen

Stadtleben // Tagestipp vom 17.05.2018

Im Oststadt-Café geht am 17.5. eine neue Jam-Session an den Start.

>   mehr lesen...