Ungewöhnliche Geschenkideen zu Weihnachten

Stadtleben // Artikel vom 09.12.2019

©istock.com/FabrikaCr
©istock.com/FabrikaCr

Wieder mal in Panik?

Keine Sorge: Zwischen Weihnachtsmärkten und Onlinehandel lässt sich für jeden Geschmack ein passendes und originelles Weihnachtsgeschenk finden.

Kreative Einkäufe in Karlsruhe

Dreh- und Angelpunkt ist wie immer der Christkindlesmarkt auf dem Friedrichsplatz, begleitet von der stimmungsvollen Lichtweihnacht auf der Kaiser- und Lammstraße. Während er für einen Bummel und den ein oder anderen Glühwein natürlich immer einen Besuch wert ist, lassen sich hier kaum originelle Geschenke finden. Hier ist beispielsweise die „Weihnachtsmesse“ besser geeignet, auf der Designer handgefertigte Unikate anbieten. Wer den lokalen Handel stärken möchte, der schaut in inhabergeführte individuelle Boutiquen wie den Designladen Unser Onkel und den noch bis Jahresende offiziell geöffneten Family Tree Shop. Hier gibt es ungewöhnliche Accessoires für die Wohnung und die Küche von angesagten Leuchten im Industrial Design bis zu niedlichen Vorratsdosen.

Viele Menschen verschenken nicht Gegenstände, die vom Empfänger als Staubfänger wahrgenommen werden könnten. In diesem Fall sind Verbrauchswaren eine gute Idee. Wer kann schon nein zu köstlicher Schokolade sagen? Beim Zuckerbecker gibt es handgefertigte und vor allem ungewöhnliche Spezialitäten: Wie wäre es mit Schokonudeln oder einem Schokolikör? Für leidenschaftliche Naschkatzen gibt es die Schoko-Event-Werkstatt: Warum nicht einmal einen Schoko-Workshop verschenken? Dabei fertigt jeder Teilnehmer seine eigene Schokolade mit Lieblingszutaten an.

Neben erlesenen Lebensmitteln sind natürlich auch Pflegeprodukte eine gute Wahl. Die Seifenmanufaktur Karlsruhe bietet in Durlach handgefertigte Naturseifen mit ungewöhnlichen Zutaten an. Noch größer ist die Auswahl bei Delicious Soaps in Karlsbad, die neben Seifen auch festes Shampoo, Körpersahne, Duftkerzen und sogar Pfotenbalsam für Vierbeiner anbietet. Für alle, die sich ohnehin schon mit Naturkosmetik beschäftigen, ist ein Kurs im Seifensieden eine tolle Geschenkidee für Weihnachten. Dabei stellen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung selbst eine Seife her.

Eintrittskarten und mehr

Natürlich gibt es auch Zeitgenossen, die mit Pflegeprodukten und Lebensmitteln gar nichts anfangen können. Meist handelt es sich dabei um die Herren der Schöpfung (auch wenn beispielsweise Bartpflege-Sets und hochpreisiges Grillzubehör mittlerweile ganz gerne in Empfang genommen werden). Sie freuen sich jedoch meist über Geschenke, die sich nicht anfassen lassen. Der Sportliebhaber mag vielleicht schon eine Dauerkarte für die Heimspiele des Karlsruher SC haben, doch warum ihn nicht einmal mit einer Fahrt zu einem Auswärtsspiel überraschen? Immerhin trifft der KSC in der Rückrunde noch auf attraktive Gegner wie den HSV und Dynamo Dresden, die sich mit einem Wochenendtrip in die schönen Städte Hamburg oder Dresden verbinden lassen. Eine andere Option für den Sportfan ist ein Wettguthaben bei einem Online-Wettbüro. Mit etwas Wissen und viel Glück lässt sich das ursprüngliche Guthaben schnell vermehren und zudem verleiht der Einsatz jedem Spieltag zusätzliche Würze.

Neben Sportveranstaltungen sind Konzerte und Kulturevents immer gute Geschenkideen. Die einen möchten vielleicht bei den Sisters Of Mercy (29.3., Tollhaus) nostalgisch in Jugenderinnerungen schwelgen, die anderen Frauenliebling und Lokalmatador Max Giesinger (20.3., dm-Arena) anschwärmen. Dazu kommen 2020 einige absolute Superstars nach Deutschland, darunter die lange abwesende Celine Dion (u.a. in München und Mannheim) und Elton John, der (wieder einmal) auf Abschiedstournee ist - den Süden Deutschlands diesmal jedoch leider ignoriert. Aber warum das Konzert nicht gleich mit einem Wochenende in Hamburg, Berlin oder Köln verbinden? Natürlich können Reisen auch ohne konkreten Anlass wie ein Auswärtsspiel des KSC oder ein Konzert verschenkt werden: Ob Rundum-Bespaßung bei einem Tag im Europa-Park oder Romantik pur bei einem Wochenende in Paris: Diese Weihnachtsgeschenke gehen immer.

Notlösung Gutscheine und Geld

Wenn es gar nicht anders geht, lassen sich immer noch Gut- und Geldscheine verschenken. In manchen Fällen sind sie sogar eine gute Idee, z.B. wenn liebe Freunde unter Finanzproblemen leiden und die 100 Euro für ein Konzertticket weiter lieber für dringend benötigte Haushaltsgegenstände verwenden würden. Allerdings ist hier Fingerspitzengefühl gefragt. Sind die Freunde zum Beispiel nach der Geburt eines Kindes knapp bei Kasse, kann ein Geschenkgutschein für eine Spielzeugkette (die auch Kleidung und nützliche Dinge verkauft) eine diskrete Art zu helfen sein. Ist ein Freund gerade nach der Trennung aus der gemeinsamen Wohnung geflogen, freut er sich vermutlich mehr über eine aufgeladene Geschenkkarte von Ikea als über ein Fußballticket. Wünscht sich jemand ausdrücklich Geld, sollte dieses zumindest liebevoll verpackt werden, etwa als Geldbäumchen oder mit klein gefalteten Scheinen, die auf einer Mini-Wäscheleine hängen.

Ein letzter Tipp: Immer mehr Menschen wünschen sich heute Spenden für eine wohltätige Organisation ihrer Wahl statt Geschenke oder Geld. Es lohnt sich danach zu fragen oder denjenigen, die bei der Frage nach Wünschen stöhnen, dass ihnen nichts einfällt, ihnen eine Spendenaktion vorzuschlagen. Die Spenden werden dann weitergeleitet – sei es an eine große Organisation oder eine kleine ehrenamtliche Einrichtung in Karlsruhe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 31.01.2020

Jahr um Jahr holt Sportdirektor Alain Blondel die Leichtathletik-Top-Stars nach Karlsruhe.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.01.2020

Bei Jolie sind sämtliche Blicke schon vor dem Ja-Wort auf die Braut gerichtet.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.01.2020

Dieses Bad Herrenalber Hotel verbindet Genuss und Selfness mit einem ökologisch-nachhaltigen Gesamtkonzept.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.01.2020

„Feiern mit allen Sinnen“ heißt es seit 1991 u.a. auf Hochzeiten mit dem Shake-Cocktailservice aus Karlsruhe.





Stadtleben // Tagestipp vom 18.01.2020

Wenn am Rande der Oststadt im größten Mannheimer Park Discokugeln glitzern, ist „Winterlichter“-Zeit.



Stadtleben // Tagestipp vom 16.01.2020

Der achte Nachtflohmarkt der Trinkwasserinitiative Viva con Agua (VcA)in der Stadtmitte findet in leicht abgespeckter aber winterfreundlichen Form drinnen statt auch im Hof statt.





Stadtleben // Tagestipp vom 06.01.2020

Das Zentrum für Kunst und Medien lädt ein zur kostenlosen Entdeckungstour für Groß und Klein.





Stadtleben // Tagestipp vom 31.12.2019

Einen eleganten Übergang ins neue Jahr verspricht der „Silvester Dinner Ball“ im Baden-Badener Kurhaus.





Stadtleben // Tagestipp vom 31.12.2019

Die Siebentäler Therme nutzt ihre 500-Quadratmeter-Badelandschaft und 700-Quadratmeter-Wellness-Welt für eine coole Silvesterparty.