Vitra Coworking Space@Open Codes

Stadtleben // Artikel vom 01.03.2018

Vitra Coworking Space im ZKM (Foto: Nikolay Kazakov, feco-feederle)

Büromöbel als neue Taktgeber für agiles Arbeiten.

Es gibt einen neuen Coworking Space in Karlsruhe: Vitra hat die Ausstellung „Open Codes – Leben in digitalen Welten“ in Zusammenarbeit mit dem ZKM und dem Handelspartner feco-feederle mit Möbeln ausgestattet und so eine Wissensplattform der besonderen Art geschaffen. Umgeben von Ausstellungsstücken lässt sich hier auf Design-Klassikern und neuen Entwürfen sitzen, arbeiten oder verweilen.

Das ZKM hat so einen Raum für die Auseinandersetzung mit der digitalen Welt geschaffen, der gleichzeitig Ausstellung und Arbeitsumgebung ist – ein bisher einzigartiges Experiment in der Museumslandschaft.  „Büroarbeit wird kreativer, komplexer und digitaler“, so Sven Kaun-Feederle, Leiter der Marketingkommunikation von feco-feederle, „wo Bewegung ist, ist auch Begegnung – ein elementarer Teil des Büros der Zukunft, wie es hier im ZKM zu sehen ist.“ Raum für Begegnung findet sich an vielen unterschiedlichen Plätzen in dem neuen Coworking Space: An langen Tischreihen, an mehreren benachbarten Arbeitsinseln oder an separaten Einzelarbeitsplätzen in ruhigerer Atmosphäre.

Ziel sei es gewesen, „Arbeitsplätze zum Wohlfühlen zu schaffen“, so Kaun-Feederle. So gestalten und prägen neben Tisch und Stuhl Möbel wie frei stehende Sofas und Teppiche die Raumlandschaften. Sie ermöglichen die Einteilung in verschiedene Zonen für individuelles, kreatives aber auch konzentriertes Arbeiten, bieten Raum zum Austausch und unterstützen den Wechsel von der Arbeit alleine zur Zusammenarbeit im Team und Kommunikation. Um diesen Einrichtungstrend im Coworking Space umzusetzen, schaffte man neben den Vitra-Produkten auch Platz für Tischkicker und Tischtennisplatte auf der Ausstellungsfläche.

Anfassen, ausprobieren und selber machen – das Konzept ist bei Ausstellungen im ZKM bereits erprobt und bei den Besuchern beliebt. Auch bei „Open Codes“ ist der Besucher dazu eingeladen, die Möbel zu entdecken und für sich zu nutzen: Neben der Beleuchtung lässt sich auf Knopfdruck die Höhe des Schreibtischs verstellen, je nach Bedarf können Trennelemente am Tisch angebracht oder wieder abmontiert werden. So kann sich jeder genau den Raum zum Arbeiten schaffen, den er gerade benötigt. Und wer so begeistert von seinem neuen Arbeitsplatz ist, dass er ihn am liebsten mit nach Hause nehmen würde, der hat bis August 2018 die Möglichkeit dazu: Die Möbel können bis zum Ende der Ausstellung vergünstigt erworben werden.

Kunst ist Kunst. Arbeit ist Arbeit? Das Gegenteil zeigt ein Besuch der Ausstellung „Open Codes – Leben in digitalen Welten“ am Do, 1.3. ab 18 Uhr. feco-feederle lädt ein, die Vitra-Coworking-Spaces dieses Ausstellungs-Experiments zu erleben. Anschließend hält Trendscout Raphael Gielgen einen Impulsvortrag zur Arbeit im Wandel. Anmeldung zur kostenfreien Führung: dialogimforum@feco.de. Weitere Open Codes-Führungen mit feco-feederle am 5.4., 3.5., 5.6., 5.7. und 5.8., jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt in die Ausstellung des ZKM und die Nutzung der verschiedenen Coworking-Spaces sind kostenlos, Arbeitsplätze können online reserviert werden. -leh

Open Codes, bis 6.1.2019, ZKM, Karlsruhe
open-codes.zkm.de/de/buchungsformular

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 21.12.2018

Mit über 40.000 Besuchern war der „Karlsruher Weihnachtscircus“ ein großer Erfolg für die Romanza Circusproduction.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.12.2018

Wer das Besondere sucht, für sich selbst oder als Präsent, wird es auf dieser Weihnachtsmesse finden: Rund 30 AusstellerInnen präsentieren ihre neuesten Arbeiten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Textilien, Holz, Leder und Papier.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.12.2018

Das Aus der Unikatmesse „Eunique“ im Frühsommer warf kein gutes Bild auf den Kreativstandort Karlsruhe.



Stadtleben // Tagestipp vom 11.12.2018

Die Interessensgemeinschaft „Hilfe für denkmalgeschützte Gärten Karlsruhe, Oststadt“ findet sich vor dem Rathaus zu einer Mahnwache ein, wenn dem Gemeinderat der Beschluss zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Wohnen am Fasanengarten westlich der Parkstraße, Karlsruhe – Oststadt“ vorgelegt wird.





Stadtleben // Tagestipp vom 10.12.2018

Die Hochzeit ist der vielleicht schönste Tag in unserem Leben.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Der Weihnachtsmarkt im romantischen Murgstädtchen wird am Fr, 7.12. um 18 Uhr musikalisch mit dem Chor Salt o vocale aus Gernsbach eröffnet.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Der Kurpark entlang der Enz bietet die stimmungsvolle Kulisse für Bad Wildbads „Winterzauber“, einen der stimmungsvollsten, historisch nostalgischen Advents- und Weihnachtsmärkte im Südwesten.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

Bei Monâne dreht sich alles um „Handmade Ceramics“, insbesondere Porzellan als feinstes und hochwertigstes Material unter den keramischen Werkstoffen.





Stadtleben // Tagestipp vom 07.12.2018

„Einer für alle – alles für Wein“ lautet die Losung beim Wein-Musketier.