Weihnachtsmarkt Gernsbach 2019

Stadtleben // Artikel vom 13.12.2019

Weihnachtsmarkt Gernsbach

Der Weihnachtsmarkt in der idyllischen Murg-Gemeinde wird mit viel Musik begleitet.

Zur Eröffnung singen der lokale Chor Uccelli Canori und das Duo Top Too aus Freudenstadt (Fr, 13.12, 18 Uhr). Samstags spielen um 19 Uhr die Simple Sounds aus Gernsbach auf der Weihnachtsmarktbühne, am Sonntag sorgen die Stadtkapelle Gernsbach und ihr Jugendorchester für adventliche Stimmung (ab 13.30 Uhr). Am Sonntag tritt der Gernsbacher Schutzpatron St. Nikolaus auf dem Marktplatz auf und verteilt Obst, Gebäck und Süßes an die Kinder (15 Uhr).

Für die gibt es am Samstag um 15 Uhr zudem die Theatervorführung „Oh, wie schön ist Panama“ (Stadthalle). Die kirchliche Bücherei richtet Samstag und Sonntag einen Bücherflohmarkt aus und selbstverständlich findet sich an den dekorierten Ständen des Weihnachtsmarktes alles, was man sich zum Fest wünscht. -fd

Fr, 13.12., 18-22 Uhr; Sa, 14.12., 14-22 Uhr; So, 15.12., 11-20 Uhr, Marktplatz, Gernsbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 10.08.2020

Nach dem noch immer heißen Sommer fällt der Blick schon jetzt auf die nächsten Monate.





Stadtleben // Tagestipp vom 10.08.2020

Florian Kaufmann, Roger Waltz und Patrick Wurster beleuchten mit einem Fragenkatalog Karlsruhes Entwicklung aus den unterschiedlichsten stadtplanerischen Blickwinkeln.





Stadtleben // Tagestipp vom 05.08.2020

Das Karlsruher Digitalkunstwerk mit weltweiter Strahlkraft weicht wegen Corona in den virtuellen Raum aus.



Stadtleben // Tagestipp vom 24.07.2020

GMD Justin Brown hat in den BNN vom 21.7. sein Entsetzen und seine Bestürzung zum Ausdruck gebracht, wie die Politik auf die „anhaltenden Leiden“ seiner Staatstheater-KollegInnen reagiert.





Stadtleben // Tagestipp vom 23.07.2020

Wir möchten uns für die großartige Resonanz und die vielen positiven Rückmeldungen auf unsere Soli-Ausgaben bedanken!





Stadtleben // Tagestipp vom 19.07.2020

Mehr Nachfrage als Angebot – das gilt bei DeliBurgers nicht nur für die während der Corona-Zeit wegfallenden Sitzplätze des Lokals.