Weihnachtsmarkt & Schloss-Weihnacht Rastatt 2018

Stadtleben // Artikel vom 26.12.2018

Schloss-Weihnacht Rastatt

Rastatter Weihnachts-Zauber.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt verwandelt den Marktplatz in ein Weihnachtsdorf mit weihnachtlich dekorierten Hütten, Gastroständen mit Angeboten von der Bratwurst über Crêpes oder Glühwein bis zum Flammlachs und nicht zuletzt einer zentralen großen Bühne: Fast täglich ist hier Livemusik zu erleben. Besinnliche Töne schlagen Chöre und Kindergärten an, dazu sorgen bekannte Musik-Acts wie die Seán Treacy Band mit Covers und Irischem, Michael Spleth (bekannt aus SWR3) oder Cris Cosmo mit seinem fluffigen Latin-Pop für coole Unterhaltung quer durch die Musikgeschmäcker.

Highlight ist der große Musik-Contest „Rastatt barockt den Weihnachtsmarkt“. An vier Freitagen (ab 19 Uhr) sorgen jeweils drei Bands oder Musiker für Stimmung und barocken die große Bühne im Zentrum des Marktes. Für die kleinen Besucher gibt’s nicht nur die größte Kindereisenbahn der Region, sondern auch ein Karussell, eine Aktionshütte, einen waschechten Schmied, Kasperle-Theater, Besuch vom Weihnachtsmann und natürlich Ludwig, die Stadtmaus. Der Mäuserich steht im Zentrum eines Gewinnspiels für Kinder auf eigens angefertigten Stelen in der Schlossachse. In Verbindung mit illuminierten Elementen weist sie den Weg zur Barockresidenz Rastatt und zur die „Schloss-Weihnacht“ (bis 16.12.).

Im Ehrenhof präsentieren sich vor der prächtigen Kulisse Gastronomen und Kunsthandwerker in weißen weihnachtlich geschmückten Pagodenzelten. Die festliche Beleuchtung des Barockschlosses sowie eine Vielzahl von Tannen verwandeln den Ehrenhof in eine weihnachtliche Märchenlandschaft. Hier gibt es handgefertigte Produkte wie Seife, Schmuck und Öle sowie Winzerglühwein, Feuerzangenbowle oder Raclette. -rw

26.11.-23.12., Marktplatz/Ehrenhof Schloss, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 13.07.2019

Zu den größten deutschen Indien-Festivals zählen die „India Summer Days“ in der „Vor-Fest“-Woche.





Stadtleben // Tagestipp vom 28.06.2019

Wie sich Brettheim anno 1504 der Belagerung durch das württembergische Heer widersetzt hat, wird alljährlich ein Wochenende lang beim „Peter-und-Paul-Fest“ nachgestellt.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.06.2019

Ein fester Bestandteil der Südpfälzer Kunst- und Kulturszene ist die 1984 erstmals stattgefundene „Siebeldinger Kunstwoche“, seit 2013 als „Kulturlese im Wilhelmshof“ bekannt.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.06.2019

Baronin und Baron von Papius laden zum 15. Mal aufs Gut Schwarzerdhof im Kraichgau bei Bretten.





Stadtleben // Tagestipp vom 19.06.2019

Seit zwei Jahren bietet das studentische Radio von fünf Karlsruher Hochschulen Perspektiven, Visionen und Meinungen in Livesendungen, Podcasts und Onlineblogs.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.06.2019

„A la française“ begeht der Verein „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“ seinen neunten landesweiten „Schlosserlebnistag“.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.06.2019

Der „Germersheimer Kultursommer“ geht weiter: Beim Musikschultag (Sa, 15.6., 14.30 Uhr) begegnen sich Lernende und Lehrende, leise und laute Töne, und dem Publikum werden Konzerte, Kulinarisches sowie der „Walk Spezial“ in der Musikschul-Edition geboten.





Stadtleben // Tagestipp vom 15.06.2019

Die Künste heutzutage sind „verfranst“.