Weltgrößter Coaching-Verband auch in Karlsruhe aktiv

Stadtleben // Artikel vom 04.04.2012

Coaching-Interessierte und professionelle Coachs bekommen nun auch in Karlsruhe die Möglichkeit, ihr Coaching-Verständnis zu erweitern.

Die deutsche Vertretung der weltweit größten und ältesten Non-Profit-Vereinigung professioneller Coachs, die International Coach Federation (ICF), eröffnet in Karlsruhe ihr achtes deutsches Chapter.

Dazu wird der amerikanische Führungskräfte-Coach Dr. Michael Marx erwartet. Er unterrichtet Finanzwesen und Makroökonomie an verschiedenen amerikanischen Universitäten, praktiziert evidence-based Coaching und ist Mitglied der Ethik-Kommission der ICF. In seinem interaktiven Vortrag bringt er den Teilnehmern anhand von Beispielen näher, wie integres Verhalten im Coaching aussieht.

Der ICF Deutschland wird bei der Eröffnungsveranstaltung durch den stellvertretenden Vorsitzenden und erfahrenen Management-Coach Jürgen Bache vertreten; er steht für Fragen und Einschätzungen rund um das Thema ICF und Coaching zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bei Chapter-Leiterin Silvia Richter-Kaupp per E-Mail an silvia.richter-kaupp@coachfederation.de. Die Teilnahme kostet für ICF-Mitglieder zehn Euro, für Nicht-Mitglieder 20 Euro.

Auch nach der Chapter-Eröffnung wird es in regelmäßigen Abständen ICF-Veranstaltungen im Raum Karlsruhe geben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Austausch und der Wissensvermittlung zu aktuellen und interessanten Coaching-Themen. Außerdem sind stets entweder ein Vortrag, ein Workshop oder ein Impulsreferat mit Diskussion oder interaktiven Elementen Bestandteil der Treffen. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL