Zucker­­becker

Stadtleben // Artikel vom 22.11.2007

Ein Hauch von bittersüßem Kakao, ein zarter Duft nach Jasminblütentee und allerlei bunte, glänzende, kleine und größere Köstlichkeiten in anmutig angerichteten Vitrinen und hübschestem Dekor, wohin das Auge blickt.

Was lustig „Zuckerbecker“ heißt, ist in Wirklichkeit ein nostalgisches Märchenland der Süßigkeiten. Da gibt es über 200 Schokosorten, u.a. die reinrassige Criollos, als beste Schokoladensorte der Welt gehandelt, und natürlich auch laktosefreie Schokolade. Außerdem Tortendekor aus Zuckerguss genauso wie handgefertigte Pralinen, z.B. Rosenblüte in Grappa oder Sanddorn-Orange-Trüffel.

Und wer es lieber pikanter mag, findet eine große Anzahl an Ingwer­pro­dukten o­der feine Senf­sorten wie Apfel-Calvados oder Feigensenf. Zu den über 150 Teesorten, die man auch probieren kann, gibt es passendes Porzellan, und endlich findet man hier auch Weihnachtsmänner aus richtig guter 71 % Zartbitterschokolade. Der Zuckerbecker selbst steht mit seiner gänzlichen Begeisterung für eine ausführliche Beratung – und es gibt auch vielerlei entzückende Probiergrößen. -tav

Werderplatz 34, Karlsruhe, Tel.: 0721/933 82 20, Spezielle Weihnachtsöffnungszeiten: Mi+Sa 9.30 bis 16 Uhr u. sonst 10-13.30 Uhr u. 15-20 Uhr
www.zuckerbecker.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Stadtleben // Tagestipp vom 22.05.2021

Für den neuen „Pyramidenmarkt“ (Sa, 11-18 Uhr, 22.5.-30.10., Marktplatz) wird noch ein Obst- und Gemüsebauer oder -händler gesucht.



Stadtleben // Tagestipp vom 06.05.2021

Gleich dreimal fand die Clubkultur Erwähnung in dem von Grünen und CDU am 5.5. vorgestellten Koalitionsvertrag.