STICHWORTE





Kinemathek vs. Kurbel, Runde zwei

Stadtleben // Artikel vom 15.10.2017

In der Karlsruher Kulturszene rumort es.

>   mehr lesen...




Bundestagswahl 2017 in Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 24.09.2017

Bei den Parteitagen sind mehr Lobbyisten als Delegierte vertreten.

>   mehr lesen...




Kinemathek vs. Kurbel

Stadtleben // Artikel vom 15.09.2017

Dem Wunschgedanken nach sollte die 2010 gegründete Genossenschaft Kurbel Filmtheater zusammen mit der Kinemathek das Traditionskino in der Kaiserpassage bespielen.

>   mehr lesen...


Lüpertz, Majolika & Stadtmarketing

Stadtleben // Artikel vom 13.09.2017

Nach Drucklegung der Sommerausgaben war das beherrschende Thema in Karlsruhe Lüpertz.

>   mehr lesen...


Staatstheater, Sandrock & Kunstdiebe

Stadtleben // Artikel vom 13.07.2017

Wer im Sommer 2015 Bauchschmerzen wegen der prognostizierten 125 Millionen Euro für die Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters verspürt hat, wird sich jetzt auch nicht mehr wundern, dass die Kosten mittlerweile bei bis zu 325 Millionen Euro liegen sollen.

>   mehr lesen...


Stadtnews & Essentials Juni/Juli 2017

Stadtleben // Artikel vom 15.06.2017

Von einer neuen Transparenz im Rathaus ist auch bei sehr wichtigen Themen wenig zu spüren.

>   mehr lesen...




Heimat, KSC, Lüpertz & Identität

Stadtleben // Artikel vom 11.05.2017

Kunst am Bau ist eine schöne Sache – auch unter der Erde.

>   mehr lesen...


Zeitspiel allerorten

Stadtleben // Artikel vom 11.04.2017

Anstatt sich bei der Europahallen-Sanierung auf die von der Stadtverwaltung favorisierte 21-Millionen-Variante zu verständigen, um den seit Mitte 2014 für Großveranstaltungen nicht mehr verfügbaren 9.000er schnellstmöglich zumindest für 4.000 Zuschauer und den Wettkampfsport flottzumachen, votiert die Mehrheit des Gemeinderats dafür, zusätzlich auch noch eine neun Millionen teure Instandhaltung für Schul- und Vereinssport prüfen zu lassen.

>   mehr lesen...




Unendlich Region – Probleme ohne Ende

Stadtleben // Artikel vom 14.02.2017

Bewegt man sich abseits der gut frequentierten Lauflinien von Erbprinzen- oder Kaiserstraße, könnte man meinen, es sei Nicht-Verkaufsoffener Sonntag.

>   mehr lesen...